I. Dodig – A. Zverev 11.03.2016, ATP Indian Wells

Dodig – A. Zverev / ATP Indian Wells – Die zweite Analyse der ersten Runde des Masters-Turniers in Indian Wells widmen wir dem Match zwischen dem kroatischen Tennisspieler I. Dodig und dem Deutschen A. Zverev. Es handelt sich um ein Match zwischen zwei Tennisspielern, die in vielen Bereichen sehr unterschiedlich sind, so dass es interessant wird zu sehen, wie der erfahrene Dodig mit dem immer besseren Zverev auskommen wird, der zurzeit auch eine viel bessere Spielform vorweist. Beginn: 11.03.2016 – 20:00 MEZ

I. Dodig

Dodig befindet sich momentan auf dem 79. Platz der ATP-Weltrangliste und das beste Ranking hatte er Ende 2013, als er der 29. Tennisspieler der Welt war. Den einzigen Titel in seiner bisherigen Karriere holte er im Jahr 2011 beim heimischen Turnier in Zagreb und zwar schlug er im Finalmatch M. Berrer (2:0). Viel bessere Ergebnisse, aber auch das Ranking verbucht er im Doppel, denn zusammen mit M. Melo holte er vier Titel, einen davon beim letztjährigen Roland Garros.

Dodig verbuchte alleine schon seit langer Zeit kein erwähnenswertes Ergebnis. Die Saison begann er in Brisbane und wurde in der zweiten Runde von M. Raonic geschlagen. Beim Australian Open verlor er schon in der ersten Runde vom damals 187. Tennisspieler der Welt, Q. Halys. Nur bis zur zweiten Runde schaffte er es auch beim Turnier in Rotterdam, in dem er von Kohlschreiber überspielt wurde und in Dubai kam er nicht mal in den Qualifikationen weiter.

A. Zverev

Zverev befindet sich auf dem 58. Platz der ATP-Weltrangliste, was nur zwei Plätze schlechter als sein bestes Ranking ist, das er vor einem Monat hatte. Obwohl er noch keinen ATP-Titel geholt hat, zählt der achtzehnjährige Zverev zu den Tennisspielern, von denen man in der Zukunft viel erwartet. Seinen ersten Auftritt in der aktuellen Saison hatte er beim Australian Open und zwar bekam er in der Auslosung A. Murray als Gegner und musste von ihm erwartungsgemäß eine Niederlage einstecken (0:3).

Das beste Ergebnis im bisherigen Saisonteil verbuchte er beim Turnier in Montpellier, denn er erreichte das Halbfinale, verlor aber letztendlich gegen den heimischen Tennisspieler P. Mathieu (6:7 5:7). Einen guten Auftritt hatte er auch in Rotterdam, denn er erreichte das Viertelfinale, wurde aber von G. Monfils geschlagen. Das letzte Turnier vor Indian Wells spielte er in Marseille, erreichte nur die zweite Runde, leistete aber T. Berdych sehr guten Widerstand.

I. Dodig – A. Zverev TIPP

Dies ist das erste gemeinsame Match dieser zwei Tennisspieler und wie wir ja schon in der Einführung erwähnt haben, verbuchte Zverev in der aktuellen, aber auch in der letzten Saison viel bessere Ergebnisse und ist demnach in diesem Match in Favoritenrolle. Dodig schenkt ja schon seit einigen letzten Saisons dem Spiel im Doppel viel mehr Aufmerksamkeit, so dass man von ihm schwer ein erwähnenswertes Ergebnis erwarten könnte.

Tipp: Sieg Zverev

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€