I. Dodig – G. Pella, 28.05.13 – Roland Garros

Das nächste Match der ersten Runde der French Open, das wir analysieren werden, werden der Kroate I. Dodig und der Argentinier G. Pella bestreiten. In bisher gespielten Matches gab es keine Überraschungen und alle Favoriten haben sich den Einzug in die zweite Runde meist ohne größere Probleme gesichert. Beginn: 28.05.2013 – 11:00

I. Dodig befindet sich auf dem 51. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er einen Titel geholt und zwar vor zwei Jahren beim Turnier in Zagreb, als er im Finale besser als M. Berrer gewesen ist (2:0). Die Saison eröffnete er beim Turnier in Doha, wo er bereits in der ersten Runde von Kohlschreiber eliminiert wurde, während er bei den Australian Open in der dritten Runde von Gasquet gestoppt wurde (1:3). In Zagreb verlor er im Viertelfinale gegen Youzhny, während er in der ersten Runde des Turniers in Memphis von Cilic 1:3 bezwungen wurde. Ein solides Ergebnis erzielte er in Delray Beach, wo er im Viertelfinale eine 1:2-Niedelrage gegen T. Haas kassierte, während er in Indian Wells und in Miami in der dritten bzw. der zweiten Runde von Federer bzw. Isner jeweils 0:2 geschlagen wurde. In Monte Carlo wurde er in der ersten Runde von Paire geschlagen, während er in Barcelona gegen Almagro in der zweiten Runde verlor. Das beste Ergebnis in dieser Saison erreichte er in München als er das Halbfinale erreichte, aber er wurde von Haas eliminiert, während er von Haas auch in der zweiten Runde des Turniers in Düsseldorf eliminiert wurde.

G. Pella befindet sich auf Platz 83. der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er keinen ATP-Titel geholt und hat auch kein Finale mitgespielt. In dieser Saison hat Pella bei den Australian Open gespielt, wo er in der ersten Runde von Weintraub 0:3 bezwungen wurde und in Vina del Mar hat er auch in der ersten Runde gegen Delbonis verloren. Ein etwas besseres Ergebnis erzielte der Argentinier in Sao Paulo, wo er in der zweiten Runde von Nalbandian gestoppt wurde. Noch eine Niederlage in der ersten Wettbewerbsrunde kassierte Pella gegen Almagro in Buenos Aires. Über die Qualifikationsspiele hat er die Teilnahme an der Hauptauslosung von Indian Wells erreicht, wo er dann von Dodig 0:2 eliminiert wurde. Noch eine Niederlage kassierte er gegen Almagro beim Masters Turnier in Miami. Den Auftritt beim Turnier in Houston hat Pella wieder gleich am Start beendet und zwar durch die 0:2-Niederlage gegen Williams. Sein bestes Ergebnis in dieser Saison erreichte Pella beim neulich stattgefundenen Turnier in Düsseldorf, wo er über Qualifikation bis ins Halbfinale kam, wo er dann von Monaco gestoppt wurde.

Wir haben bereits gesagt, dass diese beiden Tennisspieler in dieser Saison bereits aufeinander getroffen sind und zwar in Indian Wells, wo Dodig einen lockeren 6:1 6:2-Sieg holte. Obwohl der kroatische Tennisspieler als Favorit in diesem Match gilt, glauben wir nicht, dass er es auch diesmal einfach haben wird. Pella ist nach dem tollen Ergebnis in Düsseldorf noch selbstsicherer geworden und außerdem wird dieses Match auf Sand gespielt, was für den Argentinier spricht. Daher erwarten wir ein sehr ungewisses Match, in dem beide Tennisspieler mindestens einen Spielsatz gewinnen sollten.

Tipp: über 3,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,62 bei betathome (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!