I. Karlovic – J. Chardy 13.08.2015, ATP Montreal

Karlovic – Chardy / ATP Montreal – Im Rahmen des Montreal-Achtelfinals analysieren wir das Duell zwischen dem Kroaten Karlovic und Franzosen Chardy. Karlovic schlug in der vorherigen Spielrunde Raonic und zwar in zwei Sätzen, während Chardy seinem Gegner L. Mayer einen Satz abgeben musste. Beginn: 13.08.2015 – 18:30 MEZ

I. Karlovic

Karlovic ist momentan der 23. Spieler der ATP-Welt und man muss schon sagen, dass er im letzten Jahr besser geworden ist. In der aktuellen Saison hat der Kroate einige gute Ergebnisse erspielt. Seine stärkste Waffe ist sein fantastischer Aufschlag, der allen Spielern viele Probleme bereitet. Karlovic hat bisher sechs ATP-Titel gewonnen und der letzte Titel stammt sogar aus dieser Saison und zwar aus Delray Beach, wo er im Finale Young bezwungen hat. Neben diesem gewonnenen Finale hat er in dieser Saison ein weiteres Finale gespielt und zwar in Newport, wo er von R. Ram geschlagen wurde.

In Bogota erspielte er sich das Halbfinale, in dem er von Mannarino geschlagen wurde. Ein weiteres Halbfinale spielte er in Halle, wo er von Federer gestoppt wurde. Bei diesem Turnier in Montreal hat er in der Runde zuvor den Lokalmatadoren Raonic bezwungen und zwar 7:6 7:6. Wenn man bedenkt, dass die beiden Spieler von ihren Aufschlägen am meisten profitieren, dann wundert das Ergebnis keinesfalls. Wir hätten sogar einen weiteren Tie-Break erwartet. In beiden Sätzen hat Karlovic ein wenig dominiert, bzw. er war in entscheidenden Momenten auf der Höhe des Geschehens. Dementsprechend steht er verdientermaßen in diesem Achtelfinale.

J. Chardy

Chardy ist zurzeit auf dem 49. Platz der ATP-Weltrangliste. Seine beste ATP-Platzierung hatte er Anfang des Jahres 2013, als er den 25. Platz hatte. Bisher hat er nur einen Titel gewonnen und zwar 2009 in Stuttgart, wo er im Finale Hanescu bezwungen hat. Sein bestes diesjähriges Ergebnis hat er beim Roland Garros erspielt, wo er in der vierten Runde von Murray geschlagen wurde. Neben diesem Ergebnis hat er weitere gute Ergebnisse, wie die beiden Viertelfinals in Houston und Marseille, wo ihn Anderson und Simon geschlagen haben.

In der vorherigen Runde dieses Turniers in Montreal hat er L. Mayer 4:6 7:6 6:2 bezwungen. Am Anfang der Partie waren sie ausgeglichen, aber irgendwann im siebten Game des ersten Satzes hat Mayer ein wenig nachgelassen und den ersten Break kassiert. Dies reichte Chardy nicht aus, weil er anschließend zwei Gegen-Breaks zugelassen hat und damit ging dann der erste Satz an Mayer. Im zweiten Satz lag Mayer irgendwann einen Break vorne, aber er schaffte nicht diesen Vorsprung in einen Sieg umzumünzen. Der zweite Satz ging dann in den Tie-Break und im dritten Satz gewann Chardy völlig die Oberhand und dementsprechend gewann er den dritten Satz fast ohne größere Probleme.

I. Karlovic – J. Chardy TIPP

Das einzige direkte Aufeinandertreffen der beiden Spieler gab es in der letzten Saison in Eastbourne. Da gewann Chardy 6:4 6:4. Man sollte sich jedoch die aktuelle Spielform am meisten anschauen und in diesem Segment ist Karlovic weit vorne, weil er in der aktuellen Saison ein sehr gutes Tennisspiel hat. Deshalb sehen wir Karlovic als den klaren Favoriten.

Tipp: Sieg Karlovic

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,55 bei BetVictor (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€