I. Karlovic – S. Wawrinka 28.10.2015, ATP Basel

Karlovic – Wawrinka / ATP Basel – Im zweiten Match des Turniers in Basel treffen der heimische und zweitgesetzte Tennisspieler S. Wawrinka und der sehr gefährliche I. Karlovic aufeinander. Kein Tennisspieler freut sich über ein Duell mit Karlovic, und zwar wegen seines sehr präzisen Aufschlagspiels. Bis zur Entstehung dieses Textes wurden mehrere Matches der ersten Runde abgelegt und dabei ist R. Nadal weitergezogen. Er hatte es aber gegen L. Rosol gar nicht leicht und konnte erst nach einem Satz-Rückstand und dem Tie-Break des dritten Satzes gewinnen. Beginn: 28.10.2015 – 13:00 MEZ

I. Karlovic

Karlovic befindet sich zurzeit auf der 23. ATP-Ranglistenposition und das ist eigentlich auch seine beste Platzierung dieser Saison. Generell gesehen war seine beste ATP-Ranglistenplatzierung im Jahr 2008, als er auf dem 14. Platz war. Beim diesjährigen Masters Turnier in Montreal hat Karlovic die Zahl von 10.000 erzielten Assen erreicht, während es bis heute 10.335 Asse sind. Damit hat er seinen Landsmann G. Ivanisevic überholt und hält den Weltrekord. Karlovic hat bis jetzt sechs ATP-Titel gewonnen. Einen Titel holte er in dieser Saison beim Turnier in Delray Beach, wo er im Finale D. Young geschlagen hat (6:3 6:3).

Das zweitbeste Ergebnis dieser Saison holt er in Newport, indem er ins Finale eingezogen ist, dort aber gegen R. Ram nach einem Drei-Satz-Match verloren hat. In den zuletzt abgelegten Turnieren schied Karlovic immer wieder in der zweiten Runde aus, obwohl er eigentlich hätte gewinnen können. Ein gutes Beispiel dafür ist das Match der zweiten Runde in Shanghai, als er gegen R. Nadal gespielt hat. Karlovic hat dabei eine Menge an Chancen verpatzt und Nadal ist zu erfahren und weiß, wie man solche Fehler bestrafen muss.

S. Wawrinka

Wawrinka ist jetzt auf der 5. ATP-Ranglistenposition. Er hat aber eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich, da er von insgesamt 11 Titeln vier in der aktuellen Saison gewonnen hat. Er gewann nämlich in Chennai, Rotterdam, beim Roland Garros Turnier und in Tokyo. In den Finalmatches der jeweiligen Turniere bezwang er A. Bedene, T. Berdych, N. Djokovic und B. Paire.

Gute Ergebnisse holte Wawrinka auch bei den Australian Open, wo im Halbfinale N. Djokovic besser war. Auch beim Masters Turnier in Rom zog er ins Halbfinale ein und verlor gegen R. Federer. Ein solides Ergebnis erzielte er beim Wimbledon turnier, wo er eine unerwartete Viertelfinalniederlage gegen R. Gasquet kassierte. Bei den US Open spielte Wawrinka wieder im Halbfinale mit, wurde aber wieder von R. Federer überspielt. Das Masters Turnier in Shanghai beendete er im Viertelfinale, wo R. Nadal besser war.

I. Karlovic – S. Wawrinka TIPP

Diese zwei Tennisspieler haben bis jetzt sechs gemeinsame Matches abgelegt und dabei hat Wawrinka fünf Siege geholt, während Karlovic nur einmal der Sieger war. In der aktuellen Saison trafen sie beim Masters Turnier in Cincinnati aufeinander, wo Wawrinka die Favoritenrolle bestätigt und einen klaren Sieg geholt hat (6:7 7:6 6:7). Es gibt keinen Grund, warum es auch dieses Mal nicht so sein sollte. Wawrinka ist auch auf jeden Fall in der Favoritenrolle, aber Karlovic kann mit seinem Aufschlagspiel jedem Gegner Probleme bereiten und deswegen tippen wir auf mehr Games.

Tipp: über 23,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei Betsson (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€