J. Benneteau – S. Wawrinka 15.08.2014

J. Benneteau – S. Wawrinka – Das erste Viertelfinale des Masters-Turniers in Cincinnati steht jetzt fest und es handelt sich um das Duelle des Franzosen Benneteau und Schweizer Wawrinka. Benneteau kam ins Viertelfinale über den Sieg gegen Janowicz, während Wawrinka den Kroaten Cilic bezwingen konnte. Beginn: 15.08.2014 – 17:00 MEZ

J. Benneteau

Benneteau ist momentan auf dem 41. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat in seiner bisherigen Karriere keine Titel gewonnen und zwar obwohl er schon neun Mal an einem Finale teilgenommen hat. In der aktuellen Saison trat er zuerst in Brisbane auf, wo er in der ersten Runde von Matosevic geschlagen wurde. Ein wenig besser war er anschließend in Sydney, wo er in der zweiten Runde von Stakhovsky bezwungen wurde. Auch beim Australian Open kam sein Aus in der zweiten Runde, aber diesmal gegen Robredo. In Indian Wells gab es dann sein erstes gutes Ergebnis und zwar das Viertelfinale gegen Djokovic.

Ein weiteres gutes Ergebnis erreichte auch in Miami, wo er in der dritten Runde gegen Robredo verloren hat. In Monte Carlo kassierte er eine erneute Niederlage gegen Robredo, aber in der zweiten Runde. Richtig enttäuschend hat Benneteau beim Roland Garros gespeilt, wo er die erste Runde gegen den 143. Spieler der Welt Bagnis verloren hat. Ähnlich schlecht spielte er beim Wimbledon, wo ihn G. Müller bezwungen hat. Und zuletzt in Toronto erreichte er die dritte Runde, in der von Raonic geschlagen wurde.

S. Wawrinka

Wawrinka ist zurzeit der viertbeste Tennisspieler der Welt und er hat bisher sieben ATP-Titel gewonnen. Drei der sieben Titel stammen aus dieser Saison. Zuerst holte er den Titel in Chennai (Finale gegen Roger-Vasselin), dann beim Australian Open (gegen Nadal) und den dritten Titel in Monte Carlo (gegen Federer). Ansonsten trat er noch in Indian Wells auf, wo er in der vierten Runde von Anderson geschlagen wurde. Anschließend in Miami flog er in der gleichen Runde raus, aber diesmal gegen Dolgopolov.

Dann kam der Titel in Monte Carlo, nach dem er nicht so gut spielte. In Madrid bezwang Thiem in der zweiten Runde, dann in Rom Haas in der dritten Runde. Beim Roland Garros enttäuschte er am meisten, weil er in der ersten Runde von Garcia-Lopez geschlagen wurde. Dann auf dem Rasen von Halle erspielte er sich das Halbfinale gegen Dimitrov. Auch beim Wimbledon kam Wawrinka gut zurecht und flog erst im Viertelfinale gegen Federer raus. Und beim gerade zu Ende gegangenen Masters-Turnier in Toronto verlor er die dritte Runde gegen Anderson.

J. Benneteau – S. Wawrinka TIPP

Die beiden Tennisspieler trafen bisher drei Mal aufeinander. Wawrinka hat dabei nur ein Spiel gewonnen und zwar 2008 beim Australian Open mit dem Ergebnis 6:3 6:3 6:3. Der Franzose hat seine erstes Duell gegen Wawrinka im Jahre 2010 gewonnen und zwar in Cincinnati (6:4 6:2) und das Zweite in Kuala Lumpur (6:4 6:3). Die Bilanz der direkten Duelle ist zwar auf der Seite von Benneteau, aber Wawrinka spielt sein bestes Tennis in dieser Saison, sodass es klar ist, dass er hochfavorisiert ist. Wir sollten jedoch Benneteau nicht unterschätzen, weil er in dieser Saison ein paar gute Ergebnisse auf Hartplätzen erzielt hat. Damit wollen wir sagen, dass wir schon einen harten Kampf um jedes Game erwarten, was uns zu unserem Tipp auf viele Games bringt.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei youwin (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!