J. Benneteau – V. Troicki, 29.10.12 – ATP Paris

In der Zeit von 29.10. – 04.11. findet das letzte Turnier aus der Masters Serie 1000 statt. Das Turnier wird in der Arena „Palais Omnisports de Paris-Bercy“ in Paris gespielt. Das POPB bietet ein Fassungsvermögen von 17.000 Sitzplätzen Das Preisgeld beträgt 2.427.975 € und der Titelverteidiger aus der letzten Saison ist R. Federer, der im Finale besser als Tsonga gewesen ist. Das erste Match das wir analysieren werden, werden der einheimische Vertreter J. Benneteau und der serbische V. Troicki bestreiten. Beginn: 29.10.2012 – 10:00

J. Benneteau befindet sich auf dem 32. Platz der ATP Liste. Bisher hat er kein Turnier gewonnen. In dieser Saison nahm er bereits beim Turnier in Brisbane teil und wurde gleich in der ersten Runde von B.Tomic bezwungen. In Sydney erreichte er das Finale, aber er verlor gegen Nieminen. Bei den Australian Open verlor er in der dritten Runde gegen Nishikori, während er beim Turnier in San Jose im Halbfinale stand, wo er von Istomin bezwungen wurde. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami verlor er das Match der zweiten bzw. der dritten Runde gegen Ebden bzw. Ferrer, während er in Toronto und Cincinnati von Berdych bzw. Istomin eliminiert wurde. Bei den US Open wurde er von Djokovic in der dritten Turnierrunde bezwungen (0:3). In Kuala Lumpur stand er im Finale, wo er von Monaco mit 1:2 bezwungen wurde.

Troicki befindet sich derzeit auf dem 37. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat einen Titel in seiner Karriere gewonnen und zwar im Jahre 2010 in Moskau. Zum Beginn dieser Saison spielte er im Viertelfinale des Turniers in Doha, wo er von Monfils 0:2 bezwungen wurde, während er bei den Australian Open in der zweiten Runde von Kukushkin gestoppt wurde. Das Turnier in Rotterdam beendete der Serbe im Viertelfinale, wo er von Del Potro bezwungen wurde (0:2). Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde er von Harrison in der zweiten Runde und von Djokovic in der Dritten in jeweils in zwei Sätzen eliminiert. Was die Turniere auf Sandplätzen angeht, hat Troicki immer nur bis zur zweiten Runde geschafft. Er kassierte somit Niederlagen in Monte Carlo gegen Murray, dann in Madrid gegen Gasquet und in Rom gegen Tsonga, während er bei den French Open in einem Fünf-Satz-Match von Fognini eliminiert wurde. Einen soliden Auftritt legte Troicki beim Wimbledon ab, wo er erst in der vierten Runde von Djokovic 0:3 gestoppt wurde und beim Masters Turnier in Cincinnati hat er das Match der dritten Runde gegen Del Potro verloren. Bei den US Open ist er schon in der ersten Runde ausgeschieden und zwar durch die 1:3-Niederlage gegen Stebe, während er in Bangkok in der zweiten Runde von Monfils 0:2 in Sätzen eliminiert wurde.

Dies ist das zweite Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler. Das erste Mal trafen sie im Jahr 2009 bei den US Open aufeinander und damals feierte Franzose einen 6:1 3:6 6:1 6:0-Sieg. Beide Tennisspieler haben in dieser Saison keine besonders gute Leistung gezeigt. Wir geben Benneteau, der sich neulich das Finale beim Turnier auf dem Hartplatz erkämpft hat,  den Vorteil. Außerdem hat er gegen Troicki schon gesiegt. Darüber hinaus ist die Unterstützung der einheimischen Fans sicherlich ein ganz wichtiger Faktor.

Tipp: Sieg Benneteau

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,70 bei bwin (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!