J. Chardy – J.W. Tsonga 06.08.2014

J. Chardy – J.W. Tsonga – Die zweite Turnierrunde des Masters-Turniers in Toronto bringt uns das Duell zweier Franzosen und zwar Chardy und Tsonga. Chardy kam in die zweite Runde durch den 2:1-Sieg gegen Delbonis, während Tsonga ohne einen verlorenen Satz einen weiteren Landsmann schlagen konnte und zwar Roger-Vasselin. Beginn: 06.08.2014 – 18:00 MEZ

J. Chardy

Chardy ist ansonsten der 36. Spieler der Welt und hat bisher nur einen Titel gewonnen. Der einzige ATP-Titel stammt aus dem Jahre 2009, als er im Stuttgart-Finale Hanescu bezwungen hat. In der aktuellen Saison hat er beim Australian Open mitgespielt und wurde in der dritten Runde von Ferrer bezwungen. Direkt danach spielte er in Vina del Mar und Buenos Aires mit, wo er im jeweiligen Viertelfinale rausgeflogen ist und zwar gegen Fognini und Almagro. Bei den anschließenden Masters-Turnieren in Indian Wells, Miami, Monte Carlo und Madrid kam er nicht über die zweite Runde hinaus, w er von Hass, Djokovic, Ferrer und Raonic eliminiert wurde.

Sein bestes diesjähriges Ergebnis hat er in Rom erzielt, wo er im Viertelfinale wieder von Raonic geschlagen wurde. Beim größten Sandplatzturnier der ATP-Tour, Roland Garros, kam das Aus wieder in der zweiten Runde, aber diesmal gegen Djokovic. Anschließend auf dem Rasen vom Queens Club flog er in der ersten Runde gegen Querrey raus, aber anschließend in Eastbourne war er viel besser und wurde erst im Viertelfinale von Lopez gestoppt. Und beim wichtigsten Rasenturnier der Saison, Wimbledon, spielte er die vierte Runde gegen Cilic, aber der Kroate war an diesem Tag zu stark für Chardy.

J.W. Tsonga

Tsonga ist momentan auf dem 15. Platz der ATP-Weltrangliste und er hat bisher zehn ATP-Titel gewonnen. Einer der zehn Titel stammt aus der letzten Saison, als er in Marseille-Finale Berdych geschlagen hat. Die aktuelle Saison hat er beim Australian Open angefangen, wo er in der vierten Runde von Federer bezwungen wurde. Anschließend in Rotterdam flog er schon in der zweiten Runde gegen Cilic raus. In Marseille hat er als Titelverteidiger das Finale gegen Gulbis verloren und in Dubai wurde Tsonga im Viertelfinale von Berdych gestoppt.

Die beiden Maters-Turniere in Miami und Monte Carlo beendete er jeweils in der vierten Runde und zwar mit den beiden Niederlagen gegen Murray und Federer. In Madrid kam das Aus in der zweiten Runde gegen Giraldo und in Rom in der dritten Runde gegen Raonic. Beim Roland Garros flog er in der vierten Runde gegen Djokovic raus und beim Rasenturnier im Queens Club kam er nicht über die dritte Runde hinaus. Eine weitere Niederlage gegen Djokovic kassierte er beim Wimbledon, wo ihn der Serbe mit einem klaren 3:0 in der vierten Runde bezwungen hat.

J. Chardy – J.W. Tsonga TIPP

Die Bilanz der direkten Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler ist auf der Seite von Tsonga, aber 2:1 ist auch kein allzu klares Ergebnis. Das letzte Duell der beiden Spieler gab es beim Roland Garros und damals gewann Tsonga 6:1 6:2 7:5. Den einzigen Chardy-Sieg gab es in Toronto im Jahre 2012 und zwar mit dem Ergebnis 6:4 7:6. In dieser Partie ist Tsonga der klare Favorit, aber Chardy ist kein angenehmer Gegner. Wir erwarten, dass Chardy dementsprechend viel Gegenwehr zeigen wird, was bedeutet, dass es doch relativ viele Games geben sollte.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei youwin (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!