J. Chardy – T. Kokkinakis 20.10.2015, ATP Stockholm

Chardy – Kokkinakis / ATP Stockholm – In unserer ersten Analyse aus Stockholm haben wir das Match der ersten Runde, in dem der Franzose J. Chardy und der Australier T. Kokkinakis aufeinandertreffen. Der Titelverteidiger ist T. Berdych, der letztes Jahr im Finale G. Dimitrov 2:1 geschlagen hat. Beginn: 20.10.2015 – 12:00 MEZ

J. Chardy

Chardy befindet sich auf der 28. ATP-Ranglistenposition und seine beste Platzierung war im Jahr 2013, als er sich auf dem 25. Platz befand. In seiner bisherigen Karriere hat er einen ATP-Titel gewonnen, und zwar 2009 in Stuttgart, als er im Finale V. Hanescu geschlagen hat (2:1). Was die aktuelle Saison angeht, legte Chardy bei den US Open einen guten Auftritt ab, und zwar spielte er in der vierten Runde mit, wo M. Cilic besser war (1:3). Ein beneidenswertes Ergebnis erzielte er auch beim Masters Turnier in Montreal, wo er von N. Djokovic gestoppt wurde.

Auch beim Roland Garros Turnier spielte er in der vierten Runde mit, wo A. Murray besser war und was die übrigen Turniere angeht, hat er die meisten in den jeweiligen ersten zwei Runden beendet. Wir werden sie jetzt also nicht aufzählen. Anstatt dessen erwähnen wir die Tatsache, dass Chardy in dieser Saison 24 Siege geholt und 23 Niederlagen kassiert hat, während er in den letzten zwei Saisons eine relativ beständige ATP-Platzierung hat. Das beweist, dass der Franzose schon länger eine beständige Spielform vorweist.

T. Kokkinakis

Kokkinakis ist ein junger australischer Tennisspieler, der erst seit ca. zwei Jahren auf der ATP-Rangliste platziert ist. In dieser Zeit hat er aber ein paar solide Ergebnisse erzielt, wodurch er auf sich aufmerksam gemacht hat. Zurzeit befindet er sich auf der 76. ATP-Ranglistenposition und seine beste Platzierung bis jetzt war der 69. Platz. Sein bestes Ergebnis dieser Saison ist der Einzug in die vierte Runde des Masters Turniers in Indian Wells, wo er nach einem Drei-Satz-Match gegen seinen Landsmann B. Tomic verloren hat.

Was die übrigen Ergebnisse angeht, beendete Kokkinakis die Turniere hauptsächlich in den ersten zwei Runden, während eine der Ausnahmen die dritte Runde beim Roland Garros Turnier war. Dort hat er dem großen Djokovic eine solide Gegenwehr geboten und 0:3 verloren. Kokkinakis ist ein talentierter Tennisspieler, von dem viel erwartet wird. Ob er diese Erwartungen auch erfühlen wird, hängt von ihm ab. Wir sind der Meinung, dass er in dieser Saison ausreichend Qualität bewiesen hat.

J. Chardy – T. Kokkinakis TIPP

Das einzige gemeinsame Match legten diese zwei Tennisspieler in der aktuellen Saison in Queen´s Club ab, als Kokkinakis besser war (6:7 6:2 6:4). Trotz dieser Niederlage sehen wir hier Chardy in der Favoritenrolle, da er im Laufe der ganzen Saison viel bessere Ergebnisse erzielt hat. Wir erwarten somit, dass er jetzt weiterzieht.

Tipp: Sieg Chardy

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,51 bei Unibet (alles bis 1,50 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€