J. Isner – D. Istomin, 20.02.13 – ATP Memphis

Das nächste Match des ATP-Turniers in Memphis, das wir analysieren werden, werden Usbeke D. Istomin und Amerikaner J. Isner bestreiten. Isner hat in dieser Saison an einigen Turnieren nicht teilgenommen, darunter Australian Open, sodass dies eine gute Gelegenheit ist, um sich vor dem einheimischen Publikum in guter Form zu präsentieren. Beginn: 20.02.2013 – 02:00

J. Isner befindet sich momentan auf dem 16. Platz der ATP-Rangliste. In seiner professionellen Karriere hat er fünf Titel geholt. In der vergangenen Saison hat er die Titel bei den Turnieren in Newport und Winston Salem erfolgreich verteidigt. Zum ersten Titel kam Isner im Jahr 2010 als er das Turnier in Auckland gewonnen hat. In der aktuellen Saison nahm er am Turnier in Sydney teil, wo er in der zweiten Runde gegen Harrison verlor, während er in San Jose im Halbfinale von Haas eliminiert wurde. Von den letztjährigen Auftritten sollte man das Masters Turnier in Indian Wells erwähnen, wo er bis zum Finale gekommen ist und dann von Federer bezwungen wurde. Danach wurde er in der dritten Runde des Turniers in Miami von F. Mayer eliminiert und beim Turnier in Houston hat er wieder das Finale gespielt, wo er von Monaco 0:2 verloren hat. Beim Turnier in Madrid wurde Isner in der zweiten Runde von Cilic 0:2 aufgehalten und auch in Rom ist er nur bis zur zweiten Runde gekommen, genau wie beim Roland Garros, wo Seppi 1:2 und Mathieu 2:3 in Sätzen besser waren. Noch ein weiteres Match in fünf Sätzen hat der Amerikaner in der ersten Runde des Wimbledon Turniers gespielt, wo er von Falla bezwungen wurde. Beim Turnier in Atlanta ist er bis zum Halbfinale gekommen, in dem er dann von Roddick eine 1:2-Niederlage kassierte.

D. Istomin befindet sich auf dem 63. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er noch keinen ATP-Titel geholt. In dieser Saison spielte er beim Turnier in Brisbane mit, wo er im Viertelfinale von Murray 0:2 eliminiert worden ist und in Sydney spielte er wieder im Viertelfinale mit, in dem dann Anderson besser gewesen ist. Bei den Australian Open wurde er in der zweiten Runde von Seppi eliminiert, während er in San Jose im Viertelfinale gegen Raonic verloren hat. In der letzten Saison war sein bester Auftritt beim Turnier in Sydney, wo er das Halbfinale erreichte, in dem dann Nieminen besser war. Danach spielte Istomin das Turnierfinale in San Jose, wo Raonic besser war, während er in Indian Wells und Wimbledon die vierte Wettbewerbsrunde erreichte, wo er von Del Potro bzw. Youzhny eliminiert wurde. All die anderen letztjährigen Auftritte beendete Istomin in der ersten oder zweiten Runde, außer beim Turnier in Eastbourne, wo er das Match der dritten Runde gegen Harrison verloren hat.

Dies ist das zweite direkte Duell der beiden Tennisspieler. Das erste Mal trafen sie im Jahr 2009 in Indianapolis aufeinander und damals feierte Isner einen 6:4 6:4-Sieg. Diesmal erwarten wir wieder einen Sieg des Amerikaners, wesen Aufschlag immer ein großes Problem für die Gegner darstellt. Istomin hat einige gute Partien in dieser Saison abgeliefert, aber er wird Isner in diesem Match kaum überraschen können.

Tipp: Isner -2 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!