J. Isner – J.M. Del Potro 19.10.2016, ATP Stockholm

Isner – J.M. Del Potro / ATP Stockholm – Unsere nächste Analyse widmen wir dem Turnier in Stockholm, wo in einem der attraktiveren Duelle der ersten Runde der Amerikaner J. Isner und der Argentinier J. M. Del Potro aufeinandertreffen. Der letztjährige Gewinner dieses Turniers war T. Berdych, der im Finale ohne Satzverlust über J. Sock triumphiert hat. Der Tscheche wird in der aktuellen Saison nicht als Titelverteidiger auftreten, so dass der erstgesetzte Tennisspieler G. Monfils ist, während sich auf der anderen Seite der Auslosung G. Dimitrov befindet. Beginn: 19.10.2016 – 11:00 MEZ

J. Isner

Isner ist momentan sehr weit von seiner Spielform aus dem Jahr 2012 entfernt, als er zu den „Top 10“ Tennisspielern der Welt zählte. Der Amerikaner befindet sich momentan auf dem 27. Platz der ATP-Weltrangliste mit der Ergebnisbilanz aus der aktuellen Saison von (26:18). In seiner bisherigen professionellen Karriere holte Isner bis jetzt 10 ATP-Titel, den letzten davon beim Turnier in Atlanta, wo er im Finalmatch erwartungsgemäß über dem Zyprer M. Baghdatis triumphiert hat.

In diesem Jahr erzielte er eins der besseren Ergebnisse gerade beim Turnier in Atlanta, wo er im Finale spielte, aber den Titel nicht verteidigen konnte, da er von N. Kyrgios bezwungen wurde. Solide Auftritte hatte er auch beim Australian Open und Roland Garros, wo er in der vierten Runde gespielt hat, aber letztendlich von D. Ferrer und A. Murray bezwungen wurde. Ein erwähnenswertes Ergebnis erzielte er beim Turnier in Houston, wo er im Halbfinale von Landsmann J. Sock geschlagen wurde.

J. M. Del Potro

Del Potro kehrt nach den vielen Verletzungen und der Auszeit wieder in die Spitze der ATP-Weltrangliste zurück und momentan ist er der 63. Tennisspieler der Welt, was ja gar kein schlechtes Ranking ist, wenn man bedenkt, dass er am Anfang der Saison den 1041. Platz besetzte.  Natürlich ist das sehr weit von seinem besten Ranking, als er im Jahr 2010 der 4. Tennisspieler der Welt war. In seiner bisherigen Karriere holte Del Potro 18 ATP-Titel, den letzten davon im Jahr 2014 beim Turnier in Sydney.

Sein bestes Ergebnis in der aktuellen Saison ist die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, wo er im Finalmatch eine Niederlage von A. Murray einstecken musste. Darüber hinaus hatte er einen seiner besseren Auftritte beim US Open, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist und nach vier interessanten Sätzen von S. Wawrinka bezwungen wurde. Beim Turnier in Stuttgart erreichte er das Halbfinale, in dem er vom heimischen Tennisspieler P. Kohlschreiber überspielt wurde.

J. Isner – J. M. Del Potro TIPP

In den letzten sechs gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler war Del Potro erfolgreicher und holte vier Siege, während es bei Isner zwei waren. Einen seiner zwei Siege verbuchte Isner in der aktuellen Saison beim Turnier in  Queen’s Club (7:6 6:4). Logischerweise erwarten wir einen großen und ungewissen Kampf zwischen diesen zwei Tennisspielern, die hervorragende Aufschlagspiele haben. Da Isner allerdings beim kürzlich gespielten Masters-Turnier in Shanghai den Titel bei den Doppelturnieren geholt hat, sind wir der Meinung, dass dies seine Spielform beeinflussen wird und deswegen geben wir diesmal Del Potro die Favoritenrolle.

Tipp: Del Potro -2,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei unibet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€