J. Isner – K. Anderson 12.08.2014

J. Isner  – K. Anderson – Das Masters Turnier aus der Kategorie 1000, das in Cincinnati stattfinden wird, werden der einheimische Tennisspieler J. Isner und der Südafrikaner K. Anderson eröffnen. Der letztjährige Turniergewinner R. Nadal wird in dieser Saison nicht auftreten. Er war im Finale besser als J. Isner. Beginn: 12.08.2014 – 02:30 MEZ

J. Isner

J. Isner ist momentan auf dem 14. Platz der Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er neun Titel gewonnen. Zwei der sieben Titel holte er in dieser Saison und zwar bei den Turnieren in Atlanta und Auckland. In dieser Saison hat er in Delray Beach das Halbfinale erreicht, wo er von Cilic bezwungen wurde. Eines der besseren Ergebnisse in dieser Saison erzielte er mit der Platzierung ins Halbfinale des Masters Turniers in Indian Wells, wo er von Djokovic geschlagen wurde. Masters Turnier in Madrid beendete er in der dritten Runde mit der Niederlage gegen Ferrer, während er im Nizza-Viertelfinale von Delbonis eliminiert wurde.

Bei den French Open wurde er in der vierten Runde von Berdych bezwungen, während er beim Wimbledon das Match der dritten Runde gegen Lopez verlor.  In Washington wurde er in der zweiten Runde vom Landsmann Johnson geschlagen, während er im Toronto-Viertelfinale ein wenig überraschend gegen Dodig verlor (1:2).

K. Anderson

Anderson ist zurzeit auf dem 21. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher zwei ATP-Titel gewonnen. Einer der beiden Titel stammt aus der vorletzten Saison und zwar aus Delray Beach, wo er im Finale Matosevic geschlagen hat. In der aktuellen Saison trat er in Auckland auf, aber da verlor er überraschenderweise gegen Johnson. Beim Australian Open stoppte ihn in der vierten Runde Berdych. In Delray Beach kam er bis ins Finale, in dem er von Cilic bezwungen wurde. Direkt danach verlor er das Finale in Acapulco gegen Dimitrov.

In Indian Wells kam er ins Viertelfinale, wo ihn Ferrer gestoppt hat. In Monte Carlo flog er schon in der ersten Runde raus, aber diesmal gegen Monfils. Die beiden Masters in Rom und Madrid beendete er in der zweiten Runde und zwar gegen Berdych und Tsonga. Ein solides Ergebnis erspielte er beim Roland Garros, wo er in der vierten Runde von Ferrer geschlagen wurde. Genauso erging es ihm in Queens Club, aber diesmal gegen Stepanek. Beim Wimbledon war wieder das Aus in der vierten Runde und zwar wieder gegen Murray. Und zuletzt in Atlanta flog er in der zweiten Runde gegen Bakker raus.

J. Isner  – K. Anderson  TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Isner mit 6:3 an. Die letzten zwei Duelle haben diese beiden Tennisspieler in der letzten Saison bestritten und zwar in Delray Beach (6:2 7:6) und in Atlanta (6:7 7:6 7:6) und beide Male war Isner besser. Der Amerikaner erzielt seit Jahren gute Ergebnisse bei diesem Turnier und wenn man noch die positive Bilanz gegen Anderson hinzufügt, dann gilt Isner als Favorit in diesem Match und deshalb erwarten wir, dass er in die zweite Runde einzieht.

Tipp: Sieg Isner

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Da beide Tennisspieler sehr guten Aufschlag haben und in ihren Matches hauptsächlich mit einer größeren Anzahl von Games spielen, haben wir uns auch für diesen Tipp entschieden.

Tipp: über 22 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei youwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!