J. Isner – L. Rosol 18.05.2016, ATP Genua

Isner – Rosol / ATP Genua – Die zweite Runde des ATP-Turniers in Genua fangen wir mit dem Duell zwischen dem Amerikaner J. Isner und dem Tschechen L. Rosol an. Rosol hat zuvor einen Sieg gegen den Qualifikanten R. Oreteg-Olemd geholt, während Isner als viertgesetzter Turnierteilnehmer in der ersten Runde frei hatte. Beginn: 18.05.2016 – 11:00 MEZ

J. Isner

Isner ist auf der soliden 17. ATP-Ranglistenposition und vor vier Saisons gehörte er zu den 10 besten Weltspielern. Damals befand er sich nämlich auf dem neunten Platz, was gleichzeitig auch seine beste Platzierung gewesen ist. In seiner bisherigen Karriere hat Isner 10 ATP-Titel gewonnen, und zwar stammte der letzte Titel aus der letzten Saison, als er in Atlanta im Finale M. Baghdatis geschlagen hat. In diesem Wettbewerbsjahr trat Isner zuerst in Auckland auf, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist und dort von R. Bautista-Agut gestoppt wurde.

Einen sehr guten Auftritt legte er bei den Australian Open ab, wo er in der vierten Runde gegen D. Ferrer verloren hat. Danach kassierte er zwei Niederlagen in Folge, und zwar in Buenos Aires und Rio de Janeiro, wo D. Lajovic bzw. G. Pelle besser war. Beim Masters Turnier in Indian Wells zog Isner in die vierte Runde ein, verlor aber dann gegen K. Nishikori, während er zuletzt in Houston spielte und im Rahmen des Viertelfinales von seinem Landsman J. Sock eliminiert wurde.

L. Rosol

Rosol gehört schon lange nicht mehr zu den Spitzenspielern, da seine beste Platzierung vor zwei Saisons war, und zwar befand er sich damals auf dem 26. ATP-Ranglistenplatz. Zurzeit ist er auf der 68. Position, was davon zeugt, dass er im erwähnten Zeitraum keine erwähnenswerten Ergebnisse erzielt hat. Den letzten von zwei gewonnenen Titeln holte er im Jahr 2014 in Winston-Salem, wo er nach einem Drei-Satz-Match besser als J. Janowicz war.

Seinen besten Auftritt in der aktuellen Saison hatte Rosol am Anfang des Jahres, als er beim Turnier in Auckland ins Viertelfinale eingezogen ist, dort aber gegen D. Ferrer verlor. Erwähnenswert ist sein Auftritt bei den Australian Open, wo er in der dritten Runde von S. Wawrinka eliminiert wurde. In Sofia und Dubai dagegen kam das Aus für Rosol in der jeweiligen zweiten Turnierrunde, da M. Klizan und F. Lopez besser waren. Alle anderen Auftritte beendete Rosol in der jeweiligen ersten Turnierrunde.

J. Isner – L. Rosol TIPP

Dies hier ist das erste gemeinsame ATP-Match dieser zwei Tennisspieler. Der Sandplatz ist für Isner vielleicht kein Vorteil, aber auch Rosol hat auf diesem Untergrund keine erwähnenswerten Ergebnisse erzielt. Wir sehen somit den Amerikaner, angesichts der etwas besseren Ergebnisse im Laufe der Saison, in leichter Favoritenrolle.

Tipp: Sieg Isner

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,53 bei BetVictor (alles bis 1,51 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€