J. Isner – P. Kohlschreiber 31.08.2013

J. Isner – P. Kohlschreiber – Die dritte Runde der US Open bringt uns ein Duell zwischen dem einheimischen Vertreter J. Isner und dem Deutschen P. Kohlschreiber. Im Rahmen der zweiten Runde hat Isner einen 3:1-Sieg gegen Monfils geholt, während Kohlschreiber über Roger-Vasselin mit 3:1 triumphierte. Beginn: 31.08.2013 – 17:00 MEZ

J. Isner

J. Isner ist momentan auf dem 17. Platz der Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er sieben Titel gewonnen. Zwei der sieben Titel holte er in dieser Saison und zwar bei den Turnieren in Atlanta und Houston. In dieser Saison hat er in San Jose das Halbfinale erreicht, wo er von Haas 0:2 bezwungen wurde und mit dem identischen Satzergebnis wurde er in der zweiten Runde des Turniers in Memphis von Istomin eliminiert. In Delray Beach wurde er von Vasselin im Halbfinale geschlagen (1:2), während er in Indian Wells enttäuscht hat, indem er bereits in der erste Runde von Hewitt 1:2  bezwungen wurde. Ein besseres Ergebnis erzielte er in Miami, wo er von Cilic in der dritten  Runde erreichte gestoppt wurde. Beim Masters Turnier in Madrid wurde er in der zweiten Runde von Andujar eliminiert, während er in Rom bereits in der ersten Runde von Istomin geschlagen wurde. Bei den French Open wurde er in einem Fünf-Satz-Match der dritten Runde von Haas bezwungen, während er in Wimbledon das Match der zweiten Runde an Mannarin abgegeben hat. Nach dem schlechten Ergebnis in Montreal und der Niederlage gegen Pospisil in der ersten Runde hat er ein sehr gutes Ergebnis in Cincinnati erzielt, wo er im Finale gegen Nadal einen  harten Widerstand geleistet hat (6:7 6:7).

P. Kohlschreiber

Kohlschreiber befindet sich momentan auf dem 25. Platz der ATP-Weltrangliste. In dieser Saison hat er in Auckland gespielt, wo er erst im Finale von Ferrer bezwungen wurde. In Doha verlor er das Match der zweiten Runde gegen Monfils. Bei den Australian Open kam er bis in die dritte Runde, in der er von Raonic gestoppt wurde. In Indian Wells und Miami flog er jeweils in der zweiten Runde raus und zwar gegen Paire und Goffin. In Monte Carlo schaffte er bis in die dritte Runde, in der ihn dann Nadal bezwang. In Barcelona und in München gab es wieder zwei sehr gute Ergebnisse und zwar das Halbfinale gegen Almagro und das Finale gegen Haas. Beim Masters-Turnier in Rom musste er die Segel in der dritten Runde streichen, weil er die Partie gegen Ferrer aufgeben musste. Beim Roland Garros stieß er bis in die vierte Runde und verlor da das Spiel gegen Djokovic 1:3 in Sätzen. Auf dem Rasen verzeichnete er nur schlechte Ergebnisse, weil er zuerst in Halle das Viertelfinale gegen Youzhny und anschließend beim Wimbledon die Erstrundenpartie gegen Dodik verlor. Ein weiteres schlechtes Ergebnis holte er sich letzte Woche in Montreal ab und zwar in der ersten Runde gegen Paire.

J. Isner – P. Kohlschreiber TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt der Amerikaner mit 3:1 an. Den einzigen Sieg gegen Isner holte der Deutsche bei den letztjährigen US Open (6:4 3:6 4:6 6:3 6:4). Isner hat in der vergangenen Saison zwei Mal über Kohlschreiber triumphiert und zwar in Rom (2:6 7:6 6:2) und in Toronto (6:7 6:4 6:4). Den dritten Sieg verbuchte Isner im Jahr 2010 in Peking (7:6 3:6 6:3). Isner befindet sich momentan in einer sehr guten Form, was die Final-Platzierungen in Atlanta, Washington und in Cincinnati sehr gut bestätigen. In diesem Duell hat Kohlschreiber die negative Bilanz, einen sehr guten Aufschlag und das Publikum gegen sich und unter solchen Umständen wird er schwer mehr als einen Spielsatz gewinnen können.

Tipp: Isner -1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei bwin (alles bis 1m62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!