J.M. Del Potro – J. Janowicz 20.01.2015, Australian Open (ABGESAGT)

Del Potro – Janowicz / Australian Open – In der ersten Analyse haben wir ein wenig über die Australian Open geschrieben und nun werden wir über die Favoriten in der Herren- und Damenkonkurrenz schreiben. Eine schwere Aufgabe wird der Titelverteidiger S. Wawrinka haben, der im letztjährigen Finale R. Nadal bezwungen hat. Der Hauptanwärter auf den Titel in dieser Saison ist N. Djokovic, gefolgt von R. Federer. In der Damenkonkurrenz ist die Situation viel ausgeglichener. Die letztjährige Gewinnerin Na Li hat sich zurückgezogen und die größten Chancen werden S. Willimas, M. Sharapova und V. Azarenka gegeben. Da sind noch einige Tennisspielerinnen, die in die Endrunde schaffen können. Unsere zweite Analyse werden wir dem Duell zwischen dem Argentinier J.M. del Potro und dem Polen J. Janowicz widmen. Beginn: 20.01.2015 – 01:00 MEZ

J.M. del Potro

Der Argentinier befindet sich auf dem 338. Platz der ATP-Rangliste, was keine Folge der schlechten Form ist sondern einiger Verletzungen, weswegen er fast zehn Monaten nicht gespielt hat.  Er hat in seiner Karriere 18 Titel gewonnen. Die vergangene Saison eröffnete er in Sydney, wo er im Finale B. Tomic mit 2:0 bezwungen hat. Auch in dieser Saison spielte er in Sydney mit, aber er konnte nicht über das Viertelfinale hinaus, wo er von Kukushkin gestoppt wurde (0:2).

Bei den letztjährigen Australian Open wurde er in der zweiten Runde von Bautista-Agut in einem Fünf-Satz-Match bezwungen, während er in Rotterdam das Viertelfinalmatch gegen Gulbis verlor. Den letzten Auftritt verzeichnete er in Dubai, wo er das Match der ersten Runde an Devverman beim Stand 6:7 abgegeben hat. Vor del Potro ist sicherlich eine schwere Aufgabe, um an die Tabellenspitze zurückzukehren und die erste Prüfung wird er gegen Janowicz ablegen müssen.

J. Janowicz

Janowicz ist momentan auf dem 42. Platz der Weltrangliste und er hat ebenfalls keinerlei Titel gewonnen. In dieser Saison traf er in Sydney auf, wo er in der zweiten Runde von L. Mayer bezwungen wurde. Bei den letztjährigen Australian Open flog er in der dritten Runde gegen F. Mayer raus.

Die vergangene Saison wird ihm nicht in guter Erinnerung bleiben, weil er kaum gute Ergebnisse hatte. Die 2014-Saison verlief für ihn eher schlecht, was sich auf seinen ATP-Rang sehr stark ausgewirkt hat. Erst gegen das Ende der Saison fing er an, besser zu spielen, und nur deshalb ist er jetzt in der TOP 50 der Tenniswelt. Von den Ergebnissen aus der vergangenen Saison werden wir das Turnier in Montpellier erwähnen, wo er das Halbfinale gegen Gasquet verloren hat. Etwas schlechteres Ergebnis erzielte er in Rotterdam, wo er im Viertelfinale gegen Berdych verlor.

Beim größten Sandturnier der Welt in Paris war er überraschenderweise gut drauf und erreichte die dritte Runde gegen Tsonga. Auch beim Wimbledon kam er bis in die dritte Runde, in der er von Robredo geschlagen wurde. In Hamburg verlor er das Match der zweiten Runde gegen Dolgopolov, während er in Toronto in der ersten Runde von Polanski (damals 126. Platz) gestoppt wurde. Sein bestes letztjähriges Ergebnis erspielte er sich in Winston-Salem, wo er das Finale gegen Rosol verloren hat. Beim US Open und in Shanghai kam das jeweilige Aus in der jeweiligen zweiten Runde und zwar gegen Anderson bzw. Murray.

J.M. del Potro – J. Janowicz TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler bei einem ATP-Turnier. Vor einer oder zwei Saisons wäre del Potro klarer Favorit im Duell gegen Janowich, aber nach seiner zehnmonatigen Pause ist die Spielform von den Potro fraglich, weshalb wir in diesem Duell zweier Tennisspieler mit sehr gutem Aufschlag auf eine größere Anzahl von Games tippen werden.

Tipp: über 39,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,77 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€