J. Millman – P. Carreno-Busta 27.08.2016, ATP Winston-Salem

Millman – P. Carreno-Busta / ATP Winston-Salem – Für die Analyse des Halbfinalmatches des Turniers in Winston-Salem haben wir uns das Duell zwischen zwei Tennisspielern ausgesucht, denen vor dem Anfang des Turniers nicht gerade großen Chancen für den Einzug ins Halbfinale gegeben wurden. Es handelt sich nämlich um den Australier J. Millman und den Spanier P. Carreno-Busta, die im Viertelfinale über R. Gasquet, bzw. über A. Kuznetsov triumphiert haben. Beginn: 27.08.2016 – 01:00 MEZ

J. Millman

Millman ist momentan der 81. Tennisspieler der Welt und sein bestes Ranking hatte er Mitte des Jahres, als er den 60. Platz der ATP-Weltrangliste besetzt hat. In den bisherigen 10 Jahren seiner professionellen Karriere holte er nicht mal einen ATP-Titel und seine diesjährige Ergebnisbilanz ist (15:17). Seine zwei besten Ergebnisse in der aktuellen Saison erzielte er beim Australian Open und Wimbledon, wo er in die dritten Runden eingezogen ist, aber letztendlich von B. Tomic und A. Murray geschlagen wurde.

Im Rahmen der Viertelfinalmatches dieses Turniers in Winston-Salem sorgte Millman für echte Überraschung und eliminierte den erstgesetzten Teilnehmer R. Gasquet (7:5 6:3). Der Franzose kam im ersten Satz zu zwei Breaks und beide Male kam Millman mit einem Re-Break ins Spiel zurück. Alle verpatzten Chancen beeinträchtigten die Konzentration von Gasquet, der vor dem Ende des Satzes wieder sein Aufschlagspiel verliert, wonach sich Millman einen großen Vorteil verschafft hat (1:0). Ähnlich wurde auch der zweite Satz gespielt, Gasquet kommt wieder zum Break, was er bis zum Satzende allerdings verpatzt hat, so dass Millman ganz verdient einen Sieg verbucht hat und somit ins Halbfinale eingezogen ist.

P. Carreno-Busta

Carreno-Busta besetzt den 49. Platz der ATP-Weltrangliste und wie sein heutiger Gegner, hatte er auch er sein bestes Ranking Mitte des Jahres, als er der 43. Tennisspieler der Welt war. In den bisherigen sieben Jahren seiner professionellen Karriere holte er keinen ATP-Titel und die besten Chancen dafür hatte er in der aktuellen Saison bei den Turnieren in Sao Paulo und Estoril, wo er in Finalmatches gespielt hat und letztendlich von P. Cuevas und N. Almagro bezwungen wurde. Einen seiner besseren Auftritte hatte er beim neuen Turnier der ATP-Tour in Los Cabos, wo er ins Halbfinale eingezogen ist, in dem er eine Niederlage von F. Lopez einstecken musste.

Für den Einzug ins Viertelfinale dieses Turniers schlug Carreno-Busta in einem ziemlich ausgeglichenen Match A. Kuznetsov (6:4 6:3). In diesem Match konnten wir nur zwei Breaks sehen, jeweils einen in beiden Sätzen, was dem Spanier ganz genügend war, einen Sieg zu verbuchen. Kuznetsov hatte seine Breakchancen Mitte des zweiten Satzes, die er nicht verwandeln konnte, wonach sein Gegner sein Aufschlagspiel gewonnen hat und somit wurde Carreno-Busta bestraft. Gerade dies ermöglichte dem Spanier den Einzug ins Halbfinale.

J. Millman – P. Carreno-Busta TIPP

Die Statistik der direkten Duelle dieser zwei Tennisspieler führt Millman 1:0 an. Das einzige Mal trafen sie in der aktuellen Saison beim Masters-Turnier in Miami aufeinander und damals verbuchte Millman einen Sieg (6:3 6:2). Beide Tennisspieler erzielten in der aktuellen Saison ihr bestes Ranking und wir können einen großen Kampf um den Einzug ins Finale erwarten. Beide Tennisspieler werden sicherlich ihr Bestes geben, so dass wir diesmal auf eine größere Zahl der erzielten Games tippen.

Tipp: über 22 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betway (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€