J. Millman – P. Kohlschreiber 23.09.2015, ATP Metz

Millman – Kohlschreiber / ATP Metz – Die erste Analyse vom ATP Turnier in Metz werden wir dem Duell zwischen dem Australier J. Millman und dem Deutschen P. Kohlschreiber widmen. Bei diesem Turnier gehen immer viele Franzosen als Sieger hervor. Auch dieses Mal werden viele heimische Spieler teilnehmen, aber an die Position eins ist der Schweizer S. Wawrinka gesetzt und er gilt als einer der Hauptfavoriten bei diesem Turnier. Beginn: 23.09.2015 – 12:00 MEZ

J. Millman

Millman besetzt den 74. Platz in der ATP-Rangliste, was eine sehr gute Platzierung ist, wenn man bedenkt, dass er die aktuelle Saison auf dem 153. Platz eröffnete. In dieser Saison erreichte er auch seine beste Platzierung in der Karriere und zwar vor ungefähr einem Monat als er den 71. Platz belegte. Bisher hat er keine Titel geholt und in dieser Saison hat er hauptsächlich an den CH-Turnieren teilgenommen, an denen er solide Ergebnisse verbuchte.

Was die ATP-Tour angeht, wurde er am Saisonanfang in der zweiten Runde des Turniers in Brisbane von R. Federer gestoppt, während er in der ersten Runde der Australian Open von  L. Mayer eliminiert wurde. Danach nahm er an den CH-Turnieren teil und erst beim Wimbeldon schaffte er über Qualifikation in die zweite Runde des Hauptturniers, wo er gegen M. Baghdatis verloren hat. Bei den neulich stattgefundenen US Open wurde er in der ersten Runde von S. Stakhovsky 1:3 in Sätzen bezwungen.

P. Kohlschreiber

Kohlschreiber belegt den 31. Platz in der ATP-Rangliste. Seine beste Platzierung hatte er Mitte 2012 als er den 16. Platz besetzte. Von insgesamt sechs gewonnenen Titeln in seiner bisherigen Karriere hat er einen Titel in dieser Saison geholt und zwar beim Turnier in Kitzbühel, wo er im Finalmatch einen 2:1-Sieg gegen P.H. Mathieu holte.

Darüber hinaus hat er noch einige gute Ergebnisse verbucht. In München stand er im Finale, wo er gegen A. Murray verlor, während er in Barcelona, Stuttgart und in Umag jeweils im Viertelfinale ausschied. Wir sollten dazu sagen, dass dieser deutsche Tennisspieler in vielen Fällen kein Glück mit der Auslosung hatte und so hatte er in der ersten Runde Gegner wie Djokovic und Federer und gerade von Federer wurde er in der dritten Runde der US Open eliminiert.

J. Millman – P. Kohlschreiber TIPP

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler bei der ATP Tour. Natürlich gilt Kohlschreiber als klarer Favorit in diesem Match und als fünftgesetzter Spieler wird er auf jeden Fall in der Endrunde dieses Turniers erwartet. Daher erwarten wir, dass er seine Favoritenrolle rechtfertigt und in die zweite Runde einzieht.

Tipp: Kohlschreiber -2,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,55 bei unibet (alles bis 1,53 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€