J. Monaco – D. Brown 19.07.2016, ATP Gstaad

Monaco – Brown / ATP Gstaad – Das nächste Match, das wir im Rahmen der ersten Runde des Turniers in Gsaad analysieren werden, bestreiten der Argentinier J. Monaco und der Deutsche D. Brown. Der letztjährige Gewinner dieses Turniers war D. Thiem, der im Finale über D. Goffin triumphierte. Diese zwei Tennisspieler werden am diesjährigen Turnier nicht teilnehmen und deshalb sind F. Lopez und G. Simon an die ersten zwei Positionen gesetzt. Beginn: 19.07.2016 – 11:00 MEZ

J. Monaco

Monaco befindet sich derzeit auf dem 94. Platz in der ATP-Rangliste und sein bestes Ranking hatte er 2012 als er zehntbester Tennisspieler auf der Welt war. In dieser Saison kam er zu seinem neunten Titel in der Karriere und zwar beim Turnier in Houston, wo er im Finale über J. Sock triumphierte. Das zweitbeste Ergebnis in dieser Saison verbuchte er beim Masters in Rom, wo er das Viertelfinale erreichte, aber das Match kampflos an L. Pouile abgegeben hat.

Am Anfang der aktuellen Saison verpasste er einige Turniere und so hatte er seinen ersten Auftritt beim Turnier in Buenos Aires, wo er im Rahmen der zweiten Runde von R. Nadal eliminiert wurde. In zwei darauffolgenden Turnieren, in Rio de Janeiro und in Indian Wells, konnte er nicht über die erste Runde hinaus. Er wurde nämlich von D. Gimeno-Traver bzw. von M. Berrer geschlagen. Ein etwas besseres Ergebnis holte er in Miami, wo er im Rahmen der zweiten Runde von G. Simon besiegt wurde.

D. Brown

Brown besetzt den 99. Platz in der ATP-Rangliste und sein bestes Ranking hatte er vor zwei Saisons als er sich auf dem 78. Platz befand. In seiner professionellen Karriere hat er noch keinen ATP-Titel geholt. In dieser Saison verbuchte er acht Siege und sieben Niederlagen. Den Großteil der Saison verbrachte er auf niedrig rangierten Turnieren und was die ATP Tour angeht, hat er das beste Ergebnis beim Turnier in Montpellier geholt, wo er über Qualifikation das Halbfinale erreichte, aber dann von R. Gasquet gestoppt wurde.

Über die Qualifikation erreichte er auch das Hauptturnier der French Open, wo er das Match der zweiten Runde gegen J. Sock verlor. Über die zweite Runde hinaus konnte er auch beim Turnier in Halle nicht, da M. Baghdatis besser gewesen ist. Einen soliden Auftritt hatte er beim neulich gespielten Turnier in Bastad, wo er im Rahmen des Viertelfinales vom favorisierten D. Ferrer 1:2 eliminiert wurde.

J. Monaco – D. Brown TIPP

Wie man sieht hat keiner der beiden Tennisspieler  kontinuierlich gute Ergebnisse verbucht. Monaco kam in dieser Saison zu einem Titel und er spielt besser auf Sand, weshalb er in diesem Match als Favorit gilt. Allerdings ist Brown in der Lage einen heftigen Widerstand zu leisten und deshalb erwarten wir in diesem Duell eine größere Anzahl von gespielten Games.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€