J. Monaco – T. Berdych 02.04.2015, ATP Miami

Monaco – Berdych / ATP Miami – Das Masters Turnier in Miami nähert sich dem Ende zu. Es sind noch acht Tennisspieler übrig geblieben, die versuchen werden ins Halbfinale einzuziehen. In diesem Duell hier treffen der Argentinier J. Monaco und der Tscheche T. Berdych aufeinander. Das Viertelfinale erreichte Monaco durch den 2:0-Sieg gegen F. Verdasco, während Berdych gegen Monfils gespielt hat und der Gegner beim 6:3 3:2-Ergebnis das Match aufgegeben hat. Beginn: 02.04.2015 – 03:00 MEZ

J. Monaco

Monaco war Mitte der letzten Saison auf dem 102. ATP-Ranglistenplatz. Seitdem hat er bessere Ergebnisse erzielt und ist auf die 46. Position raugeklettert. In seiner bisherigen Karriere hat er acht ATP-Titel gewonnen. Den letzten von diesen acht Titeln holte er im Jahr 2013 in Düsseldorf, wo er im Finale 2:0 gegen J. Nieminen gewonnen hat. Das erste Match in der aktuellen Saison spielte er in Doha, wo Kavcic besser war. Auch beim Turnier in Auckland hat Monaco wieder eine Erstrundenniederlage kassiert, nur das dieses Mal Yen-Hsun Lu besser war.

Auch bei den Australien Open und in Sao Paolo setzte er die Serie von Erstrundenniederlagen fort, wo ihn Bolelli bzw. Bekker geschlagen haben. Ein gutes Ergebnis erzielte Monaco dann in Rio de Janeiro, wo er im Viertelfinale von D. Ferrer bezwungen wurde. Die beste Platzierung dieser Saison erzielt er beim Turnier in Buenos Aires, wo er ins Finale eingezogen ist, dort aber gegen Nadal verloren hat. Ein solides Ergebnis angesichts des Untergrunds erzielte Monaco beim Masters Turnier in Indian Wells, wo er gegen Kokkinakis verloren hat.

T. Berdych

Berdych spielte im Achtelfinale des Masters Turniers in Miami sehr gut, auch wenn dieses Match nicht zu Ende gespielt werden konnte. Monfils hat sich nämlich verletzt und musste das Match abgeben. Aber Berdych war ohnehin der bessere Spieler und hat den ersten Satz 6:3 gewonnen. Was die Statistik angeht, war der Tscheche in allen Bereichen besser. Monfils hatte nur ein erzieltes Ass mehr als Berdych.

Es ist anzunehmen, dass Berdych gewonnen hätte, wenn das Match zu Ende gespielt worden wäre. Monfils musste nämlich nur im ersten Satz ganze 12 Mal den Break-Ball retten. Man muss auch erwähnen, dass Berdych nach dem unangenehmen Sturz von Monfils auf die gegnerische Seite gegangen ist und seinem Rivalen geholfen hat aufzustehen.

J. Monaco – T. Berdych TIPP

Diese zwei Tennisspieler haben bis jetzt ganze sechs gemeinsame Matches abgelegt. Dabei hat Berdych sechsmal gewonnen. Das letzte Match wurde 2011 beim Masters Turnier in Cincinnati auf Hartplatz gespielt und Berdych gewann 7:6 6:0. Berdych spielt beständig und auch die Statistik der gemeinsamen Duelle sowie der Untergrund stehen zu Gunsten dieses Spielers.

Tipp: Berdych -4,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,66 bei bet365 (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€