J. Nieminen – B. Becker 19.08.2014

J. Nieminen – B. Becker – Im Rahmen der zweiten Runde in Winston-Salem setzen wir uns mit dem Duell des Finnen Nieminen und Deutschen Becker auseinander. Nieminen war bei diesem Turnier gesetzt, somit er in der ersten Runde frei hatte, während Becker in der ersten Runde Carreno-Busta schlagen musste. Beginn: 19.08.2014 – 18:00 MEZ

J. Nieminen

Nieminen ist zurzeit auf dem 54. Platz der Weltrangliste und er hat bisher zwei ATP-Titel gewonnen. Einer der beiden Titel stammt aus der vorletzten Saison, als er im Sydney-Finale Benneteau geschlagen hat. In der aktuellen Saison trat er zuerst in Brisbane auf, wo er in der zweiten Runde von Federer geschlagen wurde. In Sydney verlor er in der ersten Runde gegen Kavcic. Beim Australian Open flog er auch sehr schnell raus und zwar in der zweiten Runde gegen Fognini. In Montpellier war er dann endlich mal sehr gut und erreichte das Halbfinale, das er gegen Monfils verloren hat.

In Rotterdam und Acapulco flog er wieder in der jeweiligen ersten Runde raus und zwar gegen Thiem und Young. In Indian Wells lief es wieder besser und er erreichte die dritte Runde, in der er von Agut bezwungen wurde. In Monte Carlo und München war er wieder ganz schlecht, aber in Madrid blitzte er wieder ein wenig auf, da er erst in der dritten Runde von Nadal gestoppt wurde. In Düsseldorf kam das Aus wieder in der ersten Runde, aber diesmal gegen Istomin. Beim Roland Garros wurde erst er in der dritten Runde von Janowicz bezwungen. Auf dem Rasen vom Queens Club gab er das Match der dritten Runde an Dolgopolov auf, während er beim Wimbledon von Isner gestoppt wurde und zwar in der zweiten Runde.

B. Becker

Becker ist momentan auf dem 58. Platz der Weltrangliste und hat in seiner Karriere nur einen Titel geholt. Der Titel stammt aus dem Jahre 2009 und zwar aus s-Hertogenbosch. Die aktuelle Saison hat er in Chennai angefangen, wo er die zweite Runde gegen Wawrinka verloren hat. Beim Australian Open kam das Aus in der ersten Runde gegen Kyrgios. Anschließend in Zagreb verlor er wieder in der zweiten Runde, aber diesmal gegen Haas. Bei den Turnieren in Delray Beach, Dubai und Indian Wells flog er wieder in der jeweiligen ersten Runde raus und zwar gegen Cilic, Federer und Vasselin.

Sein bestes Ergebnis holte er sich in Miami, wo er in die vierte Runde einziehen konnte. Da verlor er gegen Raonic. In Madrid verlor schon in der ersten Runde gegen Youzhny. In s-Hertogenbosch erspielte er ein sehr gutes Ergebnis und zwar das Finale gegen Bautista-Agut und in Atlanta gab es ein weiteres gutes Ergebnis und zwar das Halbfinale gegen Sela. Und beim Masters-Turnier in Cincinnati stoppte ihn Wawrinka in der zweiten Runde.

J. Nieminen – B. Becker TIPP

Die Bilanz der direkten Aufeinandertreffen der beiden Tennisspieler ist ganz klar auf der Seite des Finnen, da er sie 5:2 anführt. Das letzte Duell der beiden Spieler gab es in der letzten Saison in Stockholm, wo Nieminen 6:3 3:6 7:6 gewonnen hat. Obwohl die Statistik auf der Seite von Nieminen ist, sehen wir den Deutschen im Vorteil. Benjamin Becker ist einfach in der aktuellen Saison viel besser drauf, sodass er den schwächelnden Finnen bezwingen sollte.

Tipp: Sieg Becker

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei 10bet (alles bis 1,79 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!