J. Nieminen – A. Dolgopolov 22.03.2014

J. Nieminen – A. Dolgopolov – In der zweiten Runde des ATP Turniers in Miami werden der Finne J. Nieminen und der ukrainische A. Dolgopolov aufeinandertreffen. Den Einzug in die zweite Runde des Turniers sicherte sich Nieminen durch einen überzeugenden 6:0 6:1-Sieg gegen B. Tomic, während Dolgopolov als gesetzter Spieler (22) frei war. Beginn: 22.03.2014 – 16:00 MEZ

J. Nieminen

J. Nieminen befindet sich auf dem 40. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat bisher zwei Titel gewonnen, von denen ein Titel aus der vorletzten Saison kommt, als er im Sydney-Finale Benneteau 2:0 geschlagen hat. In der aktuellen Saison trat er in Brisbane auf, wo er die Partie der zweiten Runde gegen Federer verloren hat, während er in Sydney das Match der ersten Runde gegen Kavcic verloren hat. Anschließend bei den Australian Open flog er in der zweiten Runde raus und zwar gegen Fognini (1:3). Beim Turnier in Montpellier wurde er im Halbfinale von Monfils geschlagen. Die Turniere in Rotterdam und Acapulco beendete er jeweils in der ersten Runde durch die Niederlagen gegen Thiem und Young, während er in der dritten Runde des Turniers in Indian Wells von Agut bezwungen wurde.

Bei den letztjährigen Turnieren in Indian Wells und Miami kam das Aus jeweils in der dritten Runde (gegen Anderson und Tsonga). In Monte Carlo gab es für den Finnen ein gutes Ergebnis, da er erst im Viertelfinale von Djokovic bezwungen wurde. In Bukarest und München kamen die Niederlagen in der zweiten bzw. ersten Runde und zwar gegen Simon bzw. Gulbis. Danach kam nur ein einziges erwähnenswertes Ergebnis und zwar der Einzug ins Düsseldorf-Finale, wo er von Monaco bezwungen wurde.

A. Dolgopolov

A. Dolgopolov befindet sich zurzeit auf dem 23. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat in seiner Karriere zwei Titel gewonnen. Der erste Titel kam im Jahr 2011 in Umag und der zweite Titel wurde im vorletzten Jahr in Washington gewonnen. In dieser Saison hat er im Sydney-Viertelfinale gespielt, wo er gegen Tomic verlor, während er bei den Australian Open im Match der zweiten Runde von Chardy 1:3 geschlagen wurde. Bei den Turnieren in Vina del Mar und in Buenos Aires wurde er in der erste bzw. der zweiten Runde eliminiert (Gimeno-Traver bzw. Chardy). Ein sehr gutes Ergebnis holte er in Rio de Janeiro, wo er das Finalmatch gegen Nadal verloren hat, während er in Acapulco im Halbfinale von Anderson besiegt wurde. In Indian Wells stand er im Halbfinale aber er verlor gegen Federer.

Die letztjährigen Masters Turniere in Indian Wells und in Miami beendete er in der zweiten bzw. der dritten Runde mit den Niederlagen gegen Berlocq bzw. Haas. Das beste Ergebnis auf einem Sandturnier erzielte er in Rom, wo er in der dritten Runde gegen Djokovic verloren hat, während er in der dritten Wimbledon-Runde von Ferrer in einem Fünf-Satz-Match bezwungen wurde. Beim Masters-Turnier in Montreal verlor der das Match der zweiten Runde gegen Berdych, während er in Cincinnati bereits in der ersten Runde von Harrison eliminiert wurde.

J. Nieminen – A. Dolgopolov TIPP

In den direkten Duellen haben beide Tennisspieler jeweils einen Sieg verbucht. Nieminen war besser im Jahr 2011 in Hamburg (6:3 1:6 6:4), während Dolgopolov im letzten Jahr in Brisbane triumphierte nach dem Nieminen verletzungsbedingt aufgab (6:2 4:1). Nach den letzten Ergebnissen der beiden Tennisspieler zu urteilen gilt der ukrainische Tennisspieler als großer Favorit, aber sein unbeständiges Spiel wird Nieminen die Chance geben, dieses Match ungewiss zu machen.

Tipp: über 20,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei youwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)