J. Nieminen – K. Anderson, 11.03.13 – ATP Indian Wells

Ein  interessantes Match der dritten Runde des Masters-Turniers in Indina Wells erwarten wir vom Finnen J. Nieminen und dem Südafrikaner K. Anderson. Nieminen hat in der zweiten Runde Verdasco in zwei Sätzen bezwungen, während Anderson eine Überraschung bereitete und den viertgesetzten D. Ferrer 2:1 besiegte. Beginn: 11.03. 2013 – 19:00

J. Nieminen belegt den 57. Platz der ATP Liste. Er hat zwei Titel geholt. Eines davon hat er im vergangenen Jahr gewonnen als er im Finale des Turniers in Sydney besser als Benneteau gewesen ist (0:2). In dieser Saison hat er am Turnier in Brisbane teilgenommen, wo er das Match der zweiten Runde an Dolgopolov abgegeben hat, während er in Sydney im Viertelfinale gegen Tomic verlor. In der zweiten Runde der Australian Open hat er gegen Dodig verloren, während er in Montpellier im Halbfinale von Gasquet eliminiert wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Rotterdam, wo er das Viertelfinale erreichte aber von Del Potro gestoppt wurde. Bei den letztjährigen Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde er gleich in der ersten Runde eliminiert (Haas bzw. Yen-Hsun), während er in Belgrad von Paire im Viertelfinale geschlagen wurde (1:2). Bei den Rasen-Turnieren in Halle und Hertogenbosch verlor er gegen Kubot bzw. Sijsling, während er in Wimbledon gegen Baker in der zweiten Runde verlor (0:3). Bei den US Open verlor er in der zweiten Runde gegen Isner, während er in Bangkok im Halbfinale von Gasquet gestoppt wurde.

K. Anderson befindet sich auf dem 37. Platz der ATP-Rangliste. In seiner Karriere hat er zwei Titel geholt. Einen von diesen Titeln holte er in der letzte Saison, als er beim Turnier in Delray Beach Matosevic im Finale 2:0 bezwungen hat. In dieser Saison nahm er am Turnier in Sydney teil, wo er im Finale von Tomic bezwungen wurde (1:2), während er bei den Australian Open die vierte Runde erreichte, wo er von Berdych gestoppt wurden. In Delray Beach verlor er das Viertelfinalmatch gegen Isner (0:2). Die letztjährige Auftritte bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami beendete er in der dritten Runde, nachdem er 0:2-Niederlagen gegen Djokovic bzw. Fish kassierte. Beim Turnier in Washington ist Anderson bis zum Viertelfinale gekommen, wo er dann von Querrey wieder 0:2 in Sätzen gestoppt wurde. Die Masters Turniere in Toronto und Cincinnati waren für ihn schon nach der ersten Runde vorbei, da er 0:2-Niederlagen gegen Youzhny und Blake kassiert hat. Gleich am Anfang der US Open wurde er von Ferrer 0:3 eliminiert. In Shanghai hat Anderson das Match der zweiten Runde gegen Isner verloren und ein gutes Ergebnis erzielte er in Basel, wo er im Viertelfinale von Del Potro bezwungen wurde.

Diese beiden Tennisspieler sind bisher drei Mal aufeinandergetroffen und jedes Mal siegte Anderson. Das erste direkte Duell haben sie im Rahmen des Davis Cups 2008 gespielt (4:6 6:3 6:1 6:3) und die übrigen zwei haben sie in der vergangenen Saison absolviert und zwar in Shanghai (6:2 7:6) und in Basel (7:6 6:3). Diese Ergebnisse sowie die aktuelle Form in dieser Saison sprechen auf jeden Fall für Anderson und dies bestätigte er auch im Match gegen Ferrer.

Tipp: Sieg Anderson

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,62 bei bwin (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!