J. Sock – K. Anderson 19.08.2015, ATP Cincinnati

Sock – Anderson / ATP Cincinnati – Für die Analyse der zweiten Runde des Masters-Turniers in Cincinnati widmen wir uns dem Duell zwischen J. Sock und K. Anderson. Sock hat in der vorherigen Runde ohne viel Mühe B. Frangel geschlagen, während Anderson mit seinem Erstrundengegner L. Mayer viel Mühe hatte. Beginn: 19.08.2015. – 17:00 MEZ

J. Sock

Sock ist mittlerweile auf den 30. ATP-Rang hochgeklettert und dies ist seine beste ATP-Platzierung. Am Anfang des Jahres war er noch auf dem 42. Platz, aber aufgrund der guten Spiele ist er so hoch platziert. Er gewann auch den ersten Titel in dieser Saison und zwar das Turnier in Houston, wo er im Finale seinen Landsmann Querrey geschlagen hat.

Was die anderen Ergebnisse der aktuellen Saison angeht, sollten wir zuerst erwähnen, dass Sock einen großen Teil der Saison verpasst hat. Er startete in die aktuelle Saison erst in Indian Wells, wo er in der vierten Runde von Federer bezwungen wurde. Anschließend spielte er in Miami, wo er in der dritten Runde von Thiem bezwungen wurde. Ein weiteres gutes Ergebnis erspielte er sich beim Roland Garros, wo er erst in der vierten Runde vom großen Rafa gestoppt wurde. In Newport war er auch gut drauf und kam bis ins Halbfinale, wo er von Karlovic geschlagen wurde. Und zuletzt in Montreal schlug ihn Djokovic in der dritten Runde.

K. Anderson

Anderson ist momentan der 15. Spieler der Tenniswelt. Ansonsten ist Anderson seit Jahren in der Top 20 zu finden und auch regelmäßig in den letzten Runden der Turniere dabei, aber er hat nur zwei Titel geholt. Zwei Titel sind zu wenig, wenn man bedenkt, dass er seit Jahren relativ weit oben mitspielt. In der aktuellen Saison hat er zwei Finals mitgespielt und zwar in Memphis und Queens Club, wo ihn Nishikori bzw. Murray bezwungen haben.

In Acapulco wurde er wieder von Nishikori bezwungen, aber diesmal im Halbfinale. Beim Wimbledon war er nahe an einem Sieg gegen Djokovic, aber am Ende reichte es doch nicht aus, um ins Wimbledon-Viertelfinale einzuziehen. Danach spielte er zwei schlechtere Turniere und zwar Washington, wo er die zweite Runde gegen Zverev verloren hat, und Montreal, wo er in der ersten Runde von Rosol geschlagen wurde. Bei diesem Turnier hatte er viele Probleme mit L. Mayer. Im ersten Satz musste er Tie-Break spielen, aber er gewann ihn. Den zweiten Satz gab er an Mayer ab und erst im dritten Satz war er klar besser und ließ seinem Gegner keine Chance zu. All dies verdankt er seinem sehr guten Aufschlag.

J. Sock – K. Anderson TIPP

Das einzige direkte Aufeinandertreffen der beiden Spieler gab es in dieser Saison und zwar auf dem Sand in Houston. Da war Sock besser und zwar mit dem Ergebnis 7:6 6:3. Dieses Ergebnis sollten wir nicht überbewerten, weil Cincinnati auf dem harten Untergrund gespielt wird. Trotzdem kann man sagen, dass der Sieg einen psychologischen Vorteil darstellt. Auf der Seite von Sock ist der Heimvorteil und dazu noch die Tatsache, dass Anderson in letzter Zeit nicht so dominant spielt. All dies bringt uns auf den Gedanken, dass Sock in die nächste Runde einziehen wird.

Tipp: Sieg Sock

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€