J. Sousa – D. Goffin 07.10.2016, ATP Tokio

Sousa – D. Goffin / ATP Tokio – Für die Analyse des Viertelfinalmatches des Turniers in Tokio haben wir uns das Duell zwischen dem Portugiesen J. Sousa und dem auf der Position fünf gesetzten Tennisspieler, dem Belgier D. Goffin ausgesucht. Den Einzug ins Viertelfinale sicherte sich Sousa, nachdem K. Nishikori Mitte des ersten Satzes das Match aufgegeben hat, während Goffin ohne Satzverlust über dem Tschechen J. Vesely triumphiert hat. Beginn: 07.10.2016 – 05:00 MEZ

J. Sousa

Sousa war Mitte des Jahres der 28. Tennisspieler der Welt, was zugleich auch das beste Ranking seiner Karriere war. Von da an verschlechterte der portugiesische Tennisspieler sein Ranking einigermaßen, so dass er momentan den 34. Platz der ATP-Weltrangliste besetzt. In der aktuellen Saison verbuchte er 23 Siege, kassierte allerdings auch 29 Niederlagen. In den bisherigen 11 Jahren seiner professionellen Karriere holte Sousa zwei Titel und zwar 2013 in Kuala Lumpur und 2015 in Valencia.

Das beste Ergebnis erzielte Sousa in der aktuellen Saison beim Turnier in Nizza, wo er ins Halbfinale eingezogen ist, allerdings in einem Drei-Satz-Match von A. Zverev bezwungen wurde. Ein solides Ergebnis erzielte der Portugiese auch beim US Open, wo er in die dritte Runde eingezogen ist, in dem er einen Satz gegen G. Dimitrov gewonnen hat. Beim kürzlich gespielten Turnier in St. Petersburg zog er ins Viertelfinale ein, in dem er von R. Bautista-Agut geschlagen wurde.

D. Goffin

Goffin ist noch einer der Tennisspieler, die in der aktuellen Saison das beste Ranking ihrer Karriere erzielt haben und zwar ist das für den Belgier der 11. Platz der ATP-Weltrangliste. Sein aktuelles Ranking ist der 14. Platz, was allerdings kein zu großer Unterschied in den erzielten Ergebnissen ist. Der beste Beweis dafür sind 38 Siege und 19 Niederlagen. Dieser belgische Tennisspieler holte in seiner bisherigen Karriere zwei ATP-Titel, beide im Jahr 2014 bei den Turnieren in Kitzbühel und Metz.

Die besten Ergebnisse in der aktuellen Saison erzielte Goffin bei den Masters-Turnieren in Indian Wells und Miami, wo er im Halbfinale spielte und letztendlich von M. Raonic und N. Djokovic geschlagen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er auch am Saisonauftakt beim Australian Open, wo er in die vierte Runde eingezogen ist und erwartungsgemäß von R. Federer bezwungen wurde. Beim Roland Garros zog er sogar ins Viertelfinale ein, in dem er nach vier ungewissen Sätzen von D. Thiem bezwungen wurde. Ein viel schlechteres und enttäuschendes Ergebnis erzielte er beim ZS Open, wo er schon in der ersten Runde eine Niederlage von J. Donaldson einstecken musste, der damals der 122. Tennisspieler der Welt war.

J. Sousa – D. Goffin TIPP

In allen drei bisher gespielten gemeinsamen Matches dieser zwei Tennisspieler holte Goffin Siege. Das letzte Mal trafen sie in der letzten Saison im Viertelfinale des Turniers in Gstaad aufeinander und der Belgier holte einen Sieg (6:7 6:4 7:6). Angesichts der genannten Ergebnisse, der Statistik der direkten Duelle dieser zwei Tennisspieler und ihren Positionen in der ATP-Weltrangliste ist Goffin ganz klar in Favoritenrolle und man erwartet seinen Einzug ins Halbfinale. Sousa hatte allerdings den Belgier einige Male so richtig gequält, so dass wir diesmal auf eine etwas größere Zahl der erzielten Games tippen werden.

Tipp: über 19,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei betway (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€