J. Sousa – V. Pospisil 31.10.2015, ATP Valencia

Sousa – Pospisil / ATP Valencia – Von den Halbfinalmatches, die in Basel und in Valencia gespielt werden, werden wir das Duell zwischen dem Portugiesen J. Sousa und dem Kanadier V. Pospisil analysieren. Beide Tennisspieler haben den Einzug ins Halbfinale locker geschafft und so feierte Sousa im Viertelfinale gegen P. Cuevas, während Pospisil besser als D. Brands gewesen ist. Beginn: 31.10.2015 – 14:00 MEZ

J. Sousa

Sousa besetzt den 46. Platz in der ATP-Rangliste und seine beste Platzierung hatte er Mitte letzten Jahres als er den 35. Platz belegte. Die aktuelle Platzierung ist nicht so schlecht, wenn man berücksichtigt, dass er mit kleineren Abweichungen während der gesamten Saison auf diesem Platz verweilt. Das bedeutet, dass dieser portugiesische Tennisspieler sehr konstant ist. In dieser Saison hat er einige sehr gute Partien abgeliefert. Den einzigen Titel holte er 2013 beim Turnier in Kuala Lumpur.

Drei beste Ergebnisse in dieser Saison holte er bei den Turnieren in Genf, Umag und St. Petersburg, wo er in Finalmatches von T. Bellucci, D. Thiem und M. Raonic geschlagen wurde.  Im Viertelfinale dieses Turniers hat er einen 6:4 6:4-Sieg gegen Cuevas gefeiert. In fast allen statistischen Kategorien war Sousa besser nur beim ersten Aufschlag war Cuevas erfolgreicher (57%:52%).

V. Pospisil

Pospisil befindet sich momentan auf dem 43. Platz in der ATP-Rangliste, während er seine beste Platzierung im letzten Jahr hatte als er den 25. Platz besetzte. Die aktuelle Platzierung ist nicht so schlimm, wenn man bedenkt, dass er neulich um 20 Plätze schlechter platziert war. Bisher hat er noch keinen ATP-Titel gewonnen und sein bestes Ergebnis hatte er in dieser Saison beim Wimbledon erreicht, als er im Viertelfinale stand, aber dann von A. Murray geschlagen wurde. In Atlanta spielte er ebenfalls im Viertelfinale, wo er gegen M. Baghdatis verlor.

Im Viertelfinale dieses Turniers hat er nach einer Stunde und 15 Minuten über D. Brands 6:3 6:3 triumphiert. Charakteristisch für dieses Match ist die Tatsache, dass Pospisil dem Gegner keine Breakchance zugelassen hat. Andererseits hat Pospisil 3/8 Breakchancen ausgenutzt.

J. Sousa – V. Pospisil TIPP

Diese beiden Tennisspieler trafen bisher einmal aufeinander und zwar in dieser Saison bei den French Open, als Sousa einen 6:3 7:6 6:1-Sieg holte. Der wichtige Unterschied zu diesem Match ist die Tatsache, dass die French Open auf Sand gespielt wurde und dieser Bodenuntergrund liegt Sousa viel mehr und so wird Pospisil auf dem Hartplatz im leichten Vorteil sein. Daher erwarten wir seinen Triumph und Einzug ins Finale.

Tipp: Sieg Pospisil

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,68 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€