J. Tipsarević – J. Benneteau, 18.01.13 – Australian Open

Von den Matches der dritten Runde der Australian Open haben wir das Duell zwischen dem Serben J. Tipsarevic und dem Franzosen J. Benneteau ausgesucht. In der zweiten Turnierrunde hat Tipsarevic Lack nach fünf Sätzen bezwungen, während Benneteau in der zweiten Runde 3:1 besser als Roger Vasselin gewesen ist. Beginn: 18.01.2013 – 01:00

J. Tipsarevic befindet sich auf dem 9. Platz der ATP-Rangliste. Er hat in seiner Karriere vier Titel gewonnen. Einer dieser vier Titel ist aus dieser Saison und zwar als er beim Turnier in Chennai im Finale besser als R.B. Agut gewesen ist. In der letzten Saison bei den Australian Open ist er bis zur dritten Runde gekommen, in der dann Gasquet besser war, während Tipsarevic beim Turnier in Dubai das Viertelfinalmatch gegen Djokovic verloren hat. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami sind Nalbandian und Murray jeweils 1:2  besser gewesen und mit dem gleichen Ergebnis wurde der Serbe von Simon beim Turnier in Monte Carlo bezwungen. Beim Wimbledon ist er bis zur dritten Runde gekommen, wo er dann ein wenig überraschend von Youzhny 1:3 bezwungen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Toronto, wo er bis zum Halbfinale gekommen ist, in dem er dann von Djokovic 0:2 in Sätzen bezwungen wurde. In Cincinnati hat Tisparevic das Match der zweiten Runde an Andujar abgegeben, während er bei den US Open im Viertelfinale von Ferrer nach fünf Sätzen bezwungen wurde. Das Masters Turnier in Shanghai beendete er in der dritten Runde durch die Niederlage gegen T. Haas und beim Turnier in Wien hat er das Halbfinalmatch gegen Zemlja 1:2 verloren.

J. Benneteau befindet sich auf dem 38. Platz der ATP-Weltrangliste. Bis jetzt hat er keine Titel gewonnen. In diesem Jahr spielte er beim Turnier in Brisbane mit, wo er in der ersten Runde von J. Nieminen bezwungen wurde, während er in Sydney das Halbfinalmatch gegen Anderson verloren hat. Was die letzte Saison angeht, erwähnen wir den Auftritt in der dritten Runde der Australian Open, wo er von Nishikori bezwungen wurde und eine weitere gute Platzierung holte Benneteau beim Turnier in San Jose, wo er das Halbfinalmatch gegen Istomin verloren hat. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami hat er das Match der zweiten Runde gegen Ebden bzw. das Match der dritten Runde gegen Ferrer verloren. In Toronto und Cincinnati sind Berdych und Istomin besser gewesen. Den Auftritt bei den US Open beendete Benneteau in der dritten Runde durch die 0:3-Niederlage gegen Djokovic. Ein gutes Ergebnis erzielte er beim Turnier in Kuala Lumpur, indem er das Finale erreicht hat, wo er dann von Monaco 1:2 bezwungen wurde.

In den zwei bisher gespielten direkten Aufeinandertreffen haben die beiden Tennisspieler jeweils einen Sieg geholt. Benneteau ist im Jahr 2006 beim Roland Garros besser gewesen (6:2 6:4 6:7 6:3), während Tipsarevic letzte Saison gewonnen hat und zwar ebenfalls beim Roland Garros (6:3 7:5 6:4). Der Serbe gehört zwar zur Weltspitze, aber er versiebt öfters einen großen Vorsprung und gerade deswegen glauben wir, dass der Franzose zumindest einen Satz holen kann.

Tipp: über 3,5 Sätze

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,60 bei paddypower (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!