J. Tipsarevic – R. Federer, 06.11.12 – ATP London

Das erste Match der Gruppe “B” bei den ATP World Tour Finals in London werden der serbische Tennisspieler J. Tipsarevic und der Titelverteidiger aus letzter Saison R. Federer bestreiten. Im zweiten Match dieser Gruppe werden der Argentinier J. M. Del Potro und der Spanier D. Ferrer ihre Kräfte messen. Beginn: 06.11.2012 – 14:30

J. Tipsarevic befindet sich auf dem 9. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat drei Titel gewonnen und zwar in Moskau, wo er besser als Troicki gewesen ist, dann in Kuala Lumpur, wo er im Finale den Zyprioten Baghdatis 2:0 bezwungen hat und in dieser Saison hat Tipsarevic in Stuttgart  gegen Monaco 2:0 gewonnen. Die Saison hat er in Chennai angefangen, wo er im Finale von Raonic 1:2 bezwungen wurde. Beim anschließenden Australian Open Turnier kam er in die dritte Runde, in der ihn Gasquet geschlagen hat, während er bei Turnier in Dubai das Viertelfinalmatch gegen Djokovic verloren hat. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami sind dann Nalbandian und Murray jeweils 2:1 besser gewesen und mit dem gleichen Ergebnis wurde er in Monte Carlo von Simon bezwungen. Beim Wimbledon erspielte er sich die dritte Runde, wo er überraschenderweise von Youzhny 1:3 in Sätzen gestoppt wurde. In Toronto erreichte Tipsarevic das Halbfinale, in dem er dann gegen Djokovic 0:2 in Sätzen verloren hat. In Cincinnati gab er das Match der zweiten Runde an Andujar ab, während dieser Serbe bei den US Open bis zum Viertelfinale gekommen ist, wo er aber von Ferrer nach fünf gespielten Sätzen bezwungen wurde. Das Masters Turnier in Shanghai beendete er in der dritten Runde und zwar durch die Niederlage gegen T. Haas und beim Turnier in Wien hat er das Halbfinalmatch gegen Zemlja 1:2 in Sätzen verloren.

Federer hat in seiner Kariere 76 Titel gewonnen und befindet sich momentan auf dem 1. Platz der ATP-Weltrangliste. In diesem Jahr hat er bisher sechs Turniere gewonnen und zwar hat er in Rotterdam das Finale gegen Del Potro gewonnen, in Dubai ist er besser als Murray gewesen und dann in Indian Wells hat er Isner 2:0 bezwungen. Danach hat der Schweizer in Madrid im Finalspiel gegen Berdych den Rückstand von einem Satz aufgeholt und einen 2:1-Sieg geholt und anschließend ist er beim Wimbledon-Finalspiel besser als Murray gewesen (3:1). Den letzten Titel holte Federer in Cincinnati durch den 2:1-Sieg gegen Djokovic. Bei den Australian Open wurde er im Halbfinale von Nadal 1:3 und in Miami in der dritten Runde von Roddick 1:2 gestoppt. Beim Masters Turnier in Rom hat der Schweizer das Halbfinale gegen Djokovic verloren und beim Roland Garros wurde Djokovic von Federer bezwungen. Vor dem Wimbledon hat Federer in Halle mitgespielt, wo er das Finale verloren hat und zwar gegen Haas (0:2). Bei den US Open verlor er gegen Berdych im Viertelfinale (1:3), während er in Shanghai das Halbfinale erreichte, wo er von Murray in zwei Sätze gestoppt wurde. Die Siegesserie beim einheimischen Turnier in Basel beendete er mit der Niederlage im Finale gegen Del Potro (1:2).

Dies ist das sechste direkte Duell der beiden Tennisspieler. Die Statistik führt Federer mit 5:0 an. Das erste Duell haben sie im Jahr 2006 im Rahmen des Davis Cups gespielt (6:3 6:2 6:2). Danach trafen diese beiden Spieler aufeinander bei den Australian Open 2008 (6:7 7:6 5:7 6:1), in Basel 2010 (6:3 6:4), bei den French Open 2011 (6:1 6:4 6:3) sowie in Madrid dieses Jahr (6:2 6:3). Federer ist ohne Zweifel der absolute Favorit in diesem Duell, sodass wir einen sicheren Federer-Sieg erwarten.

Tipp: Federer -4,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei ladbrokes (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!