J. W. Tsonga – A. Murray, 06.07.12 – Wimbledon

A. Murray ist immer noch im Spiel um den Gewinn des ersten Grand-Slam-Titels und zwar nachdem er sich durch den Sieg über D. Ferrer das Halbfinale sicherte (3:1), während der Franzose J. W. Tsonga im Viertelfinale besser als Kohlschreiber gewesen ist (3:1). Beginn: 06.07.2012 – 17:00

J. W. Tsonga befindet sich auf dem 6. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner Karriere hat er acht gewonnene Titel. Einen Titel hat der Franzose in dieser Saison geholt und zwar als er im Finalspiel des Turniers in Doha Monfils 2:0 bezwungen hat. Bei den Australien Open ist Tsonga bis zur vierten Runde gekommen, in der er dann nach fünf Sätzen von Nishikori aufgehalten wurde. Danach hat er zwei Niederlagen in Folge kassiert und zwar gegen Del Potro im Halbfinale des Turniers Marseille Open und im Viertelfinale des Turniers in Dubai. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami hat der Franzose das Match der vierten Runde bzw. des Viertelfinales verloren und zwar sind Nalbandian, sowie Nadal mit jeweils 2:1 in Sätzen besser gewesen. Was die letztjährigen Auftritte von Tsonga auf den Sandplätzen angeht, sollte man das Viertelfinale des Monte Carlos Masters und die 0:2-Niederlage gegen Simon erwähnen, dann die überraschende Niederlage gegen T. Haas in der zweiten Turnierrunde in München und die dritte Runde des Turniers in Madrid, wo Tsonga von Dolgopolov 1:2 eliminiert wurde. Beim Turnier in Rom  und bei den French Open wurde er im Viertelfinale von Djokovic mit 2:0 bzw. 2:3 bezwungen. Eine überraschende Niederlage kassierte Tsonga gegen Dodig in der dritten Runde des Queen`s Clubs (2:1).

A. Murray belegt den 4. Platz der WTA-Rangliste. Er hat 22 gewonnene Titel in seiner Karriere. Einen Titel hat er in diesem Jahr geholt und zwar indem er im Finale des Turniers in Brisbane Dolgopolov in zwei Sätze bezwungen hat. Fünf Titel hat er im letzten Jahr gewonnen und zwar durch den Sieg im Finalmatch gegen Tsonga beim Turnier in Queen´s Club, dann  in Cincinnati, als Djokovic das Finalmatch aufgegeben hat, sowie in Bangkok, Shanghai und Tokio. Murray verzeichnete einen sehr guten Auftritt bei den Australian Open, wo er im Halbfinale nach fünf Spielsätzen von Djokovic bezwungen wurde. Danach spielte er im Finale des Turniers in Dubai, wo er gegen Federer verloren hat. Überraschend schlecht spielte Murray in der zweiten Runde des Turniers in Indian Wells, wo er von Garcia-Lopez 0:2 geschlagen wurde. In Miami wurde Murray von Djokovic 0:2 bezwungen. Von den diesjährigen Turnieren auf Sandplätzen hat Murray in Monte Carlo gespielt, wo er im Viertelfinale von Berdych 1:2 eliminiert worden ist, während er in Barcelona von Raonic im Viertelfinale 0:2 bezwungen wurde.

Der Brite führt die Statistik mit 5:1 an. Das letzte Duell haben diese beiden Tennisspieler im Finale des Quenn`s Clubs letztes Jahr gespielt und damals feierte Murray einen 3:6 7:6 6:4-Sieg. Den einzigen Sieg gegen Murray verbuchte Tsonga bei den Australian Open 2008 (7:5 6:4 0:6 7:6). Dies ist ihr zweites Aufeinandertreffen in Wimbledon und das erste Mal trafen sie bei diesem Turnier im Rahmen des Viertelfinales 2010. aufeinander, als Murray einen 6:7 7:6 6:2 6:2-Sieg feierte. Die Statistik der direkten Duelle spricht für den Briten und das einheimische Publikum erwartet sehr viel von diesem Tennisspieler, was sich als eine Belastung für Murray erweisen könnte. Tsonga befindet sich in einer sehr guten Form, er hat einige sehr gute Spiele absolviert, aber wir sind der Meinung, dass er mehr als einen Spielsatz kaum gewinnen kann.

Tipp: Murray -1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,89 bei 12bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!