J.W. Tsonga – A. Ramos 15.10.2015, ATP Shanghai

Tsonga – Ramos / ATP Shanghai – Das Achtelfinale in Shanghai erreichten als erstes der Franzose J.W. Tsonga und der Spanier A. Ramos. Tsonga hat gegen V. Estrella gewonnen, während Ramos einen sensationellen Sieg gegen den zweitgesetzten Teilnehmer R. Federer geholt hat. Beginn: 15.10.2015 – 07:00 MEZ

J.W. Tsonga

Tsonga ist zurzeit auf dem 15. Weltranglistenplatz und hat 12 Titel auf seinem Konto. Einen Titel holte er in diesem Jahr und zwar beim Turnier in Metz, wo er im Finale einen Drei-Satz-Match gegen seinen Landsmann G. Simon ablegte und gewann. Am Anfang der Saison war Tsonga etwas besser platziert, aber in der Zwischenzeit hat er ein paar Turniere verletzungsbedingt verpasst und damit ist seine momentane Platzierung gar nicht mal so schlecht. Ein gutes Ergebnis erzielte er auch beim Roland Garros Turnier, wo er im Halbfinale gegen S. Wawrinka verloren hat und bei den US Open wurde er im Viertelfinale von M. Cilic geschlagen.

In der vorherigen Runde dieses Turnieres in Shanghai hatte Tsonga keine Probleme mit V. Estrella und hat 6:3 6:2 gewonnen. Estrella hatte nur eine bessere Prozentquote des ersten Aufschlags, und zwar 80%. Das war aber unbedeutend da die Realisationsquote des Gleichen zugunsten von Tsonga stand (25:19). Tsonga musste keinen einzigen Breakball retten, was von der Domination bei den eigenen Aufschlagspielen spricht.

A. Ramos

Ramos befindet sich auf der 70. ATP-Ranglistenposition und seine beste Platzierung war im Jahr 2012, als er auf dem 38. Weltranglistenplatz war. In dieser Saison trat er meistens bei den Challenge-Turnieren auf und was die ATP-Tour angeht, erzielte er beim Masters Turnier in Indian Wells ein gutes Ergebnis. Er ist nämlich in die dritte Runde eingezogen, wurde aber dort von N. Dokovic bezwungen. Darüber hinaus verlor er zwei weitere Viertelfinalmatches, und zwar in Auckland sowie Genua, wo L. Pouille bzw. T. Bellucci besser waren. Alle anderen Turniere beendete Ramos in den jeweiligen ersten zwei Runden, weswegen man sie jetzt nicht aufzuzählen braucht.

Wie wir bereits in der Einleitung gesagt haben, hat Ramos in der vorherigen Runde dieses Turniers in Shanghai für eine große Überraschung gesorgt und den Favoriten R. Federer eliminiert (7:6 2:6 6:3). Statistisch gesehen war der Schweizer in den meisten Kategorien besser, aber Ramos hat seine Chancen einfach besser ausgenutzt. Der Spanier hatte eine etwas bessere Prozentquote des ersten Aufschlags (75%:71%), während den größten Unterschied die direkt erzielten Punkte nach dem ersten Aufschlag ausmachten (60:46). Federer hat also hauptsächlich beim Aufschlagspiel gepatzt, obwohl er ganze 15 Asse erzielt hat.

J.W. Tsonga – A. Ramos TIPP

Diese zwei Spieler haben bis jetzt zwei gemeinsame Matches abgelegt und dabei hat Tsonga zwei Siege geholt. Das erste Mal trafen sie 2012 in Doha aufeinander (6:2 6:1) und das zweite Mal in der aktuellen Saison beim Wimbledon Turnier (6:3 6:4 6:4). Tsonga ist auch jetzt in klarer Favoritenrolle, aber das war auch Federer in der vorherigen Runde. Ramos wird durch diesen Sieg gegen den Schweizer sicher sehr motiviert sein und sollte jetzt eine gute Gegenwehr bieten. Deswegen tippen wir auf mehr Games.

Tipp: über 18,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,54 bei betsson (alles bis 1,52 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€