J.W. Tsonga – J. Nieminen, 25.03.13 – ATP Miami

Im zweiten Match des Masters Turniers in Miami, das wir heute analysieren, werden der Franzose J.W. Tsonga und der Finne J. Nieminen aufeinandertreffen. Den Einzug in die dritte Runde sicherte sich Tsonga durch den 2:0-Sieg gegen Troicki, während Nieminen besser als Klizan gewesen ist (2:0). Beginn: 25.03.2013 – 15:00

J. W. Tsonga befindet sich auf dem 8. Platz der ATP-Rangliste. Er hat zehn gewonnene Titel. Einen Titel holte er in der aktuellen Saison und zwar beim Turnier in Marseille, wo er Berdych eliminierte. Die Saison eröffnete er bei den Australian Open, wo er im Viertelfinale gegen Federer verlor, während er danach zwei schlechte Ergebnisse verbuchte und zwar in Rotterdam und in Dubai, wo er bereits in der ersten Runde von Sijsling bzw. Llodra eliminiert wurde. Ein etwas besseres Ergebnis erzielte er in Indian Wells, wo er im Viertelfinale von Djokovic bezwungen wurde. Bei den letztjährigen Masters Turnieren in Indian Wells und Miami hat er die Matches der vierten Runde bzw. des Viertelfinales gespielt, wo Nalbandian und Nadal jeweils 1:2 in Sätzen besser gewesen sind. Der letztjährige Auftritt beim Wimbledon war für Tsonga ziemlich erfolgreich, da er das Halbfinale erreichte, wo dann Murray 1:3 in Sätzen besser gewesen ist. Eine überraschende Niederlage kassierte Tsonga in der zweiten Runde der US Open, als er von Klizan 1:3 in Sätzen bezwungen wurde und beim Turnier in Paris wurde er im Viertelfinale von Ferrer 0:2 eliminiert.

J. Nieminen belegt den 57. Platz der ATP Liste. Er hat zwei Titel geholt. Eines davon hat er im vergangenen Jahr gewonnen als er im Finale des Turniers in Sydney besser als Benneteau gewesen ist (0:2). In dieser Saison hat er am Turnier in Brisbane teilgenommen, wo er das Match der zweiten Runde an Dolgopolov abgegeben hat, während er in Sydney im Viertelfinale gegen Tomic verlor. In der zweiten Runde der Australian Open hat er gegen Dodig verloren, während er in Montpellier im Halbfinale von Gasquet eliminiert wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er in Rotterdam, wo er das Viertelfinale erreichte aber von Del Potro gestoppt wurde, während er in Indian Wells das Match der dritten Runde gegen Anderson verlor. Bei den letztjährigen Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde er gleich in der ersten Runde eliminiert (Haas bzw. Yen-Hsun), während er in Belgrad von Paire im Viertelfinale geschlagen wurde (1:2). Bei den Rasen-Turnieren in Halle und Hertogenbosch verlor er gegen Kubot bzw. Sijsling, während er in Wimbledon gegen Baker in der zweiten Runde verlor (0:3). Bei den US Open verlor er in der zweiten Runde gegen Isner, während er in Bangkok im Halbfinale von Gasquet gestoppt wurde.

Die Statistik der direkten Duelle führt Tsonga mit 3:2 an. Den letzten Sieg holte Tsonga beim Turnier in Wien 2011, als der Finne das Match beim Stand 3:6 6:1 3:1 abgegeben hat, während Nieminen den letzten Sieg 2010 in Tokio holte (6:4 5:7 6:1). Tsonga gilt auf jeden Fall als großer Favorit in diesem Duell, obwohl er in der Vergangenheit viele Probleme hatte, Nieminen zu bezwingen. In den letzten Jahren befindet sich der Franzose an der Tennisweltspitze und jedes andere Ergebnis als Tsonga-Sieg wäre eine große Überraschung.

Tipp: Tsonga -3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!