J.W. Tsonga – N. Djokovic, 02.08.12 – OS London 2012

Das Viertelfinale bei den Olympischen Spielen bietet ein paar interessante Duelle und für unsere heutige Analyse haben wir uns für das Match zwischen dem Franzosen J.W. Tsonga und dem Serben N. Djokovic entschieden. Nachdem Tsonga im Match gegen Raonic den Rekord an gespielten Games in einem Match bei den Olympischen Spielen aufgestellt hat, hat er für die Halbfinalteilnahme F. Lopez 2:0 bezwungen. Djokovic konnte mit viel Mühe die ehemalige Nummer Eins der Welt L. Hewitt 2:1 in Sätzen bezwingen. Beginn: 02.08.2012 – 12:30

J. W. Tsonga befindet sich auf dem 6. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner Karriere hat er acht gewonnene Titel. Einen der acht Titel hat der Franzose in dieser Saison geholt und zwar als er im Finalspiel des Turniers in Doha Monfils 2:0 bezwungen hat. Bei den Australien Open ist Tsonga bis zur vierten Runde gekommen, in der er dann nach fünf Sätzen von Nishikori aufgehalten wurde. Danach hat er zwei Niederlagen in Folge kassiert und zwar gegen Del Potro im Halbfinale des Turniers Marseille Open und im Viertelfinale des Turniers in Dubai. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami hat der Franzose das Match der vierten Runde bzw. des Viertelfinales verloren und zwar gegen Nalbandian, sowie Nadal jeweils 1:2 in Sätzen. Was die Auftritte auf den Sandplätzen angeht, sollte man das Viertelfinale des Monte Carlos Masters und die 0:2-Niederlage gegen Simon erwähnen, dann die überraschende Niederlage gegen T. Haas in der zweiten Turnierrunde in München und die dritte Runde des Turniers in Madrid, wo Tsonga von Dolgopolov 1:2 eliminiert wurde. Bei den Turnieren in Rom und den French Open wurde er im Viertelfinale von Djokovic 0:2 bzw. 2:3 in Sätzen bezwungen. Eine überraschende Niederlage kassierte Tsonga gegen Dodig in der dritten Runde des Queen`s Clubs (1:2). Der diesjährige Auftritt beim Wimbledon ist für Tsonga sehr erfolgreich gewesen, da er bis zum Halbfinale gekommen ist, wo jedoch Murray besser gewesen ist.

Djokovic hat 30 Titel in seiner Kariere. In diesem Jahr hat er zwei Turniere gewonnen und zwar die Australian Open und das Masters Turnier in Miami. Außerdem hat er beim Turnier in Dubai mitgemacht, wo er von Murray im Halbfinale 0:2 in Sätzen bezwungen wurde, während Djokovic beim Turnier in Indian Wells überraschenderweise von Isner 1:2 bezwungen wurde. Im Finale des Masters Turniers in Monte Carlo ist Nadal mit dem Ergebnis 2:0 besser als der Serbe gewesen. Das Turnier in Madrid beendete Djokovic im Viertelfinale nach der 0:2-Niederlage gegen den Landsmann Tipsarevic, während in Rom im Finalmatch Nadal besser gewesen ist. Die dritte diesjährige Niederlage gegen Nadal kassierte Djokovic im Finale der French Open (1:3). Den Auftritt beim Wimbledon beendete er nach der 0:3-Niederlage im Halbfinale gegen Federer.

Von den elf direkten Aufeinandertreffen dieser beiden Tennisspieler hat Djokovic sechs Duelle gewonnen. In diesem Jahr haben sie zwei Matches gespielt und zwar beim Masters Turnier in Rom, wo Djokovic 7:5 6:1 besser war und im Viertelfinale des Roland Garros, wo wieder Djokovic 6:1 5:7 5:7 7:6 6:1 besser war. Den letzten Sieg gegen Djokovic holte Tsonga 2010 im Viertelfinale der Australien Open mit dem Ergebnis 7:6 6:7 1:6 6:3 6:1. Obwohl Djokovic in diesem Match die Favoritenrolle hat, darf man nicht vergessen, dass er nicht auf dem Spielniveau der letzten Saison ist. Wir erwarten ein ungewisses knappes Match, in dem Tsonga Djokovic viele Probleme machen könnte.

Tipp: Tsonga +3,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,00 bei paddypower (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!