J.W. Tsonga – R. Federer 20.01.2014

J.W. Tsonga – R. Federer – Das Derby der vierten Runde der Australian Open werden der Franzose J.W. Tsonga und der Schweizer R. Federer bestreiten. Den Einzug in die vierte Runde sicherte sich Tsonga durch einen 3:0-Sieg gegen seinen Landsmann Simon, während Federer ohne Satzverlust über Gabashvili triumphierte. Beginn: 20.01.2014 – 09:00 MEZ

J. W. Tsonga

J. W. Tsonga befindet sich auf dem 10. Platz der ATP-Rangliste. Er hat zehn gewonnene Titel. Einer dieser zehn Titel ist aus der vergangenen Saison, als er beim Turnier in Marseille, Berdych bezwungen hat. Bei den letztjährigen Australian Open ist er bis zum Viertelfinale gekommen, aber dann wurde er von Federer bezwungen. Danach hat Tsonga zwei schlechte Auftritte bei den Turnieren in Rotterdam und Dubai abgelegt, wo er schon nach der ersten Runde von Sijsling bzw. Llodra eliminiert wurde. Ein etwas besseres Ergebnis erzielte der Franzose in Indian Wells, wo er wieder im Viertelfinale bezwungen wurde und zwar dieses Mal gegen Djokovic. In Miami wurde er dann von Cilic in der vierten Turnierrunde eliminiert.

Ein sehr gutes Ergebnis holte Tsonga in Monte Carlo, indem er sich ins Halbfinale platzierte, wo dann Nadal besser gewesen ist und in Madrid wurde er im Viertelfinale von Wawrinka gestoppt. In Rom wurde er schon in der zweiten Runde von Janovicz 0:2 bezwungen, während beim Roland Garros Turnier Tsonga bis zum Halbfinale gekommen ist, dann aber von Ferrer eliminiert wurde. Wegen seiner Verletzung verpasste er die US Open, während er in Shanghai das Halbfinale erreichte, wo er von Djokovic eliminiert wurde.

R. Federer

R. Federer ist momentan der sechste Spieler der Welt und hat bisher 77 Titel gewonnen, unter denen ein Titel aus dem letzten Jahr stammt. Der einzige letztjährige Titel stammt aus Halle, wo er im Finale Youzhny bezwungen hat. Die aktuelle Saison hat er beim Turnier in Brisbane angefangen, wo er im Finale an Hewitt scheiterte. Bei den letztjährigen Australian Open verlor er im Halbfinale gegen Murray. In Rotterdam verlor er das Viertelfinale gegen Benneteau und in Dubai wurde er im Halbfinale von Berdych gestoppt. In Indian Wells verlor er das Viertelfinale gegen Nadal.

In Madrid gab es für ihn eine richtige Pleite und zwar in der dritten Runde gegen Nishikori. In Rom kam er bis ins Finale, in dem Nadal besser war. Beim Roland Garros verlor er das Viertelfinale gegen Tsonga und auf dem Wimbledon-Rasen bei seinem Lieblingsturnier scheiterte er überraschenderweise schon in der zweiten Runde an Stakhovsky. In Hamburg kam er zwar bis ins Halbfinale, aber da verlor er gegen den 114. Spieler der Welt Delbonis, was mehr als überraschend war (6:7 6:7). Bei den US Open wurde er in der vierten Runde von Robredo eliminiert.

J.W. Tsonga – R. Federer TIPP

Tsonga und Federer trafen bisher 13 Mal aufeinander und der Schweizer führt die Statistik mit 9:4 an. In der vergangenen Saison trafen sie im Viertelfinale der Australian Open aufeinander und in einem Fünf-Satz-Match triumphierte Federer, während sich Tsonga bei den French Open revanchierte (3:0). Federer spielte in der vergangenen Saison ziemlich schlecht, er hat nur einen Titel gewonnen und hat einige unerwarteten Niederlagen kassiert, aber Tsonga war nicht viel besser. Der Schweizer spielt kein Spitzentennis mehr, aber dennoch gilt er als Favorit in diesem Match gegen Tsonga, weil er auf der psychologischer Ebene stärker ist als der Franzose und dies könnte entscheidend in diesem Match sein.

Tipp: Sieg Federer

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei 10bet (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)