J.W. Tsonga – R. Nadal 17.10.2015, ATP Shanghai

Tsonga – Nadal / ATP Shanghai – Beim vorletzten Masters Turnier in dieser Saison stehen ein paar interessante Halbfinalmatches auf dem Programm. Wir haben uns hier für das Duell zwischen dem Spanier R. Nadal und dem Franzosen J.W. Tsonga entschieden. Nadal hat leichter als erwartet S. Wawrinka eliminiert, während Tsonga den sehr guten K. Anderson mühevoll schlagen konnte. Beginn: 17.10.2015 – 10:30 MEZ

J.W. Tsonga

Tsonga erreichte das Halbfinale in Shanghai nach einem Drei-Satz-Match gegen K. Anderson, das er 7:6 5:7 6:4 gewann. Der erste Satz war wie man sehen kann ziemlich ausgeglichen und mit nur einer Breakchance, die Anderson beim dritten Game hatte. Man konnte viele Minibreaks sehen, die Anderson ganze drei Satzbälle einbrachten, die er aber nicht realisieren konnte. Tsonga dagegen verwandelte seine erste Chance in eine 1:0-Führung.

Die versiebten Chancen haben sich auf Anderson nicht besonders negativ ausgewirkt. Der Südafrikaner hat seine Aufschlagsspiele sicher gewonnen und konnte im zweiten Satz einen Break erzielen und aufholen. Anderson hat im entscheidenden dritten Satz eigentlich besser gespielt, obwohl er verloren hat. Aber ein schlechtes Aufschlagsspiel hat ihn des Sieges gekostet. Er hat zwar ständig Druck auf den Aufschlag von Tsonga gemacht, konnte aber keine einzige Breakchance ausnutzen. Tsonga hat die entscheidenden Punkte erzielt und gewonnen.

R. Nadal

Obwohl Nadal schon länger nicht so gut spielt, wie wir es von ihm gewohnt sind, liefert er in dieser Saison mit der Zeit immer bessere Partien. Wir hoffen auch, dass er wieder seine alte Spielform antrainieren und damit wieder an die Spitze der ATP-Rangliste kommen wird. Das beste Beispiel für seine Spielform ist das Viertelfinalmatch, in dem der Spanier mit einem sicheren und offensiven Spiel S. Wawrinka völlig überspielt hat (6:2 6:1). Man muss aber auch sagen, dass Wawrinka zu viele ungezwungene Fehler gemacht hat, was für so einen Spieler nicht akzeptabel ist.

Der Grund für diesen klaren Sieg von Nadal liegt auch beim schlechten Aufschlagspiel von Wawrinka. Die Prozentquote des ersten Aufschlags betrug nämlich 74%:47% zugunsten von Nadal, während es mit den direkt erzielten Punkten nach dem ersten Aufschlag ähnlich aussah (77%:61%). Nadal dominiert auch in allen anderen statistischen Kategorien, während Wawrinka zwei Asse mehr erzielt hat und nur eine Breakchance hatte, die er nicht ausgenutzt hat.

J.W. Tsonga – R. Nadal TIPP

Die Ergebnisbilanz der bisherigen abgelegten Matches dieser zwei Tennisspieler steht 8:3 zugunsten von Nadal. Das letzte Mal trafen sie 2013 im Halbfinale von Monte Carlo aufeinander, als Nadal 6:3 7:6 gewonnen hat. Sie trafen aber schon über zwei Saisons nicht mehr aufeinander, weswegen die Ergebnisbilanz jetzt nicht mehr so wichtig ist. Nadal spielt zwar nicht mehr wie früher, aber das gilt eigentlich auch für Tsonga und aufgrund der bisherigen Partien sehnen wir hier Nadal im Vorteil.

Tipp: Sieg Nadal

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,50 bei BetVictor (alles bis 1,49 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€