K. Anderson – E. Roger-Vasselin 17.01.2014

K. Anderson – E. Roger-Vasselin – Im Rahmen der dritten Runde der Australien Open steht das Match zwischen dem 19-ten gesetzten Teilnehmer K. Anderson und E. Roger-Vasselin auf dem Programm. Die dritte Runde erreichte Anderson nach dem Sieg gegen D. Thiem, während Vasselin besser als Garcia-Lopez gewesen ist. Beginn: 17.01.2014 – 04:00 MEZ

K. Anderson

K. Anderson befindet sich auf dem 21. Platz der ATP-Rangliste. Er hat zwei gewonnene Titel. Einer von diesen zwei Titeln stammt aus der letzten Saison, als er beim Turnier in Delray Beach im Finale Matosevic 2:0 bezwungen hat. In dieser Saison spielte er in Auckland mit, wo er überraschenderweise gegen S. Johnson, dem 160. Spieler der Welt, bezwungen wurde. Den letztjährigen Auftritt bei den Australian Open beendete Anderson in der vierten Runde, wo er von Berdych aufgehalten wurde. Das Turnier in Delray Beach hat er durch die 0:2-Viertelfinalniederlage gegen Isner beendet und ein gutes Ergebnis erzielte er in Indian Wells, als er im Viertelfinale von Berdych gestoppt wurde. Das Masters Turnier in Miami beendete er in der dritten Runde nach der Niederlage gegen Tipsarevic und in Casablanca hat er das Finalmatch gegen Robredo 1:2 verloren.

Gute Ergebnisse verbuchte er in Atlanta und in Washington, wo er im Finale bzw. im Viertelfinale von Isner bzw. del Potro gestoppt wurde. Noch ein bemerkenswertes Ergebnis war die Viertelfinalplatzierung beim Turnier in Washington, wo Del Potro besser gewesen ist. Danach folgten zwei Ergebnisse, die weit unter dem momentanen Spielniveau von Anderson sind und zwar sind das Niederlagen in der jeweils ersten Runde bei den Masters Turnieren in Montreal sowie Cincinnati gegen Dolgopolov bzw. Haas, während er bei den US Open in der zweiten Runde von Baghdatis geschlagen wurde.

E. Roger-Vasselin

E. Roger-Vasselin befindet sich auf dem 40. Platz der ATP-Rangliste. Er hat in seiner bisherigen Karriere keine Titel gewonnen. In dieser Saison nahm er bereits an zwei Turnieren teil. In Chennai ist er bis zum Finale gekommen und hat gegen Wawrinka verloren, während er in Sydney das Match der ersten Runde an Dolgopolov abgegeben hat. Was die Auftritte in der vergangenen Saison angeht, werden wir hier einige erwähnenswerte Ergebnisse aufzählen. Bei den Australian Open wurde er in der zweiten Runde von Benneteau 1:3 bezwungen, während er in Miami wieder in der zweiten Runde eliminiert wurde, diesmal von Devvarman.

Eines der besseren Ergebnisse aus der vergangenen Saison hat er in Nizza geholt als er das Halbfinale des Turniers in Nizza erreicht hat, dann aber gegen Montanes verloren hat, während er bei den French Open das Match der zweiten Runde gegen Almagro verloren hat. Danach folgten Niederlagen in den ersten Turnierrunden, während er bei den US Open wieder in der zweiten Runde geschlagen wurde und zwar von Kohlschreiber. Ein sehr gutes Ergebnis erzielte er in Basel, wo er erst im Halbfinale von del Potro 1:2 bezwungen wurde.

K. Anderson – E. Roger-Vasselin TIPP

Diese Partie ist erst das zweite direkte Aufeinandertreffen der beiden Spieler im Rahmen des Hauptfeldes eines ATP-Turniers. Das erste Match spielten sie 2010 beim Roland Garros und damals war der Franzose besser (1:6 4:6 6:3 7:6 6:1). Ein weiteres Duell spielten sie ein Jahr später im Rahmen der Qualifikation zum Turnier im Queen´s Club, als Anderson der Sieger war (6:4 6:4). Beim Australian Open sollte der Untergrund für Anderson sehr hilfreich werden, weil er einen sehr guten Aufschlag hat. In den vorherigen zwei Duellen hat Anderson doppelt so viele Asse aufgeschlagen als sein heutiger Gegner, während er auch beim ersten Aufschlag viel mehr Erfolg gehabt hat.

Tipp: Sieg Anderson

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Die beiden Tennisspieler liefern meistens Spiele mit vielen Games ab und deswegen haben wir uns hier auch für diesen Tipp entschieden.

Tipp: über 38 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei youwin (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)