K. Anderson – G. Simon 20.06.2015, ATP London

Anderson – G. Simon / ATP London – Die ersten Halbfinalisten beim ATP-Turnier in London sind der Südafrikaner K. Anderson und der Franzose G. Simon. Das Halbfinale erreichte Anderson durch den Sieg gegen G. Garcia-Lopez, während Simon 2:1 besser als der drittgesetzte Teilnehmer M. Raonic war. Beginn: 20.06.2015 – 13:00 MEZ

K. Anderson

Anderson ist auf dem 17. ATP-Ranglistenplatz und hat in seiner Karriere zwei Titel gewonnen. Im Jahr 2011 war er der beste Tennisspieler in Johannesburg und 2012 in Derlay Beach. Er ist schon seit drei Jahren auf diesem Ranglistenplatz und spielt immer beständig gut. Trotz der wenigen Titel ist er bei allen Turnieren, die er mitspielt in der Endphase gewesen. Am Anfang der aktuellen Saison war er in Auckland im Halbfinale, verlor aber dort gegen Vesely. Einen Schritt weiter ist er beim Turnier in Memphis gekommen, wo dann aber Nishikori besser war.

Das Viertelfinalduell des aktuellen Turniers hat Anderson gegen den Spanier Garcia Lopez 7:6 7:5 gewonnen. Anderson hatte wieder einen guten Aufschlag und konnte dadurch seine Games bewahren, wobei der Spanier aber trotzdem ein paar Breakchancen hatte, die er nicht ausgenutzt hat. Aber Anderson hat die wichtigsten Punkte geholt und gewonnen.

G. Simon

Simon war am Saisonanfang auf dem 21. Ranglistenplatz. Durch mehrere gute Ergebnisse hat er Fortschritte auf der ATP-Rangliste gemacht und ist zurzeit auf der 13. Position. Bis jetzt hat er solide 12 ATP-Titel geholt. Den letzten Titel holte er in dieser Saison beim Turnier in Marseille, wo er im Finale seinen Landsmann G. Monfils geschlagen hat. Einen guten Auftritt legte Simon auch in Rotterdam ab, wo er das Halbfinalmatch gegen Berdych verloren hat. Beim Roland Garros Turnier wurde er in der vierten Runde von Wawrinka bezwungen.

Das Viertelfinalmatch des aktuellen Turniers gegen Raonic hat Simon nicht gut gestartet. Raonic hat sein erstes Aufschlagspiel problemlos gewonnen, während Simon in einer Krise steckte. Das hat dem Kanadier erlaubt, einen Vorsprung zu holen und dadurch auch den ersten Satz zu gewinnen. In der Fortsetzung hat aber Simon mehr Punkte erzielt und Druck auf Raonic gemacht. Dadurch konnte er im zweiten und dritten Satz jeweils einen Break gewinnen und das reichte für den Sieg aus.

K. Anderson – G. Simon TIPP

Das einzige gemeinsame Match legten dieser zwei Tennisspieler 2013 beim Masters Turnier in Indian Wells ab, als Anderson gewonnen hat (6:3 1:6 6:4). Anderson ist auch jetzt wegen seines guten Aufschlags in der Favoritenrolle. Aber auch Raonic hat ein gutes Aufschlagspiel. Wir erwarten eine gute Gegenwehr von Simon und tippen auf mehr Games.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,59 bei 10bet (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€