K. Anderson – J. Chardy 02.10.2014

K. Anderson – J. Chardy – Im Rahmen der zweiten Turnierrunde in Tokyo treffen der Südafrikaner K. Anderson und der Franzose J. Chardy aufeinander. Die zweite Runde erreichte Anderson durch den 2:0-Sieg gegen D. Thiem, während Chardy nach drei Sätzen den Qualifikanten R. Ram schlagen konnte. Beginn: 02.10.2014 – 05:00 MEZ

K. Anderson

Anderson ist zurzeit auf dem 19. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher zwei ATP-Titel gewonnen. Einer der beiden Titel stammt aus der vorletzten Saison und zwar aus Delray Beach, wo er im Finale Matosevic 2:0 geschlagen hat. In der aktuellen Saison trat er in Auckland auf, aber da verlor er überraschenderweise gegen den 160. Ranglistenspieler, Johnson. Beim Australian Open stoppte ihn in der vierten Runde Berdych. In Delray Beach kam er bis ins Finale, in dem er von Cilic bezwungen wurde. Direkt danach verlor er das Finale in Acapulco gegen Dimitrov. In Indian Wells kam er ins Viertelfinale, wo ihn Federer gestoppt hat. In Monte Carlo flog er schon in der ersten Runde raus, aber diesmal gegen Monfils.

Die beiden Masters Turniere in Rom und Madrid beendete er in der zweiten Runde und zwar gegen Berdych und Tsonga. Ein solides Ergebnis erspielte er beim Roland Garros, wo er in der vierten Runde von Ferrer 1:3 geschlagen wurde. Genauso erging es ihm in Queens Club, aber diesmal gegen Stepanek. Beim Wimbledon war wieder das Aus in der vierten Runde und zwar wieder gegen Murray und in Atlanta flog er unerwarteter Weise in der zweiten Runde gegen Bakker raus. Ein solides Ergebnis erzielte Anderson in Toronto, wo er das Viertelfinalmatch gegen Dimitrov verlor, während er in Cincinnati eine Erstrundenniederlage gegen Isner kassierte.

J. Chardy

Chardy ist ansonsten der 34. Spieler der Welt und hat bisher nur einen Titel gewonnen. Der einzige ATP-Titel stammt aus dem Jahre 2009, als er im Stuttgart-Finale Hanescu bezwungen hat. In der aktuellen Saison hat er beim Australian Open mitgespielt und wurde in der dritten Runde von Ferrer bezwungen. Direkt danach spielte er in Vina del Mar und Buenos Aires mit, wo er im jeweiligen Viertelfinale rausgeflogen ist und zwar gegen Fognini und Almagro. Bei den anschließenden Masters-Turnieren in Indian Wells, Miami, Monte Carlo und Madrid kam er nicht über die zweite Runde hinaus, wo er von Hass, Djokovic, Ferrer und Raonic eliminiert wurde.

Sein bestes diesjähriges Ergebnis hat er in Rom erzielt, wo er im Viertelfinale wieder von Raonic geschlagen wurde. Beim größten Sandplatzturnier der ATP-Tour, Roland Garros, kam das Aus wieder in der zweiten Runde, aber diesmal gegen Djokovic. Anschließend auf dem Rasen vom Queens Club flog er in der ersten Runde gegen Querrey raus, aber anschließend in Eastbourne war er viel besser und wurde erst im Viertelfinale von Lopez gestoppt. Und beim wichtigsten Rasenturnier der Saison, Wimbledon, spielte er die vierte Runde gegen Cilic, aber der Kroate war an diesem Tag zu stark für Chardy. In Washington verlor er gegen Smyczek mit 1:2. Bei den US Open wurde er in der zweiten Runde von Kavcic mit 0:3 in Sätzen bezwungen.

K. Anderson – J. Chardy TIPP

Dies hier ist das erste gemeinsame Match dieser zwei Tennisspieler und nach den bisherigen Partien ist Anderson in der Favoritenrolle auf die nächste Runde. Aber beide haben einen guten Aufschlag und in ihren Matches gibt es meistens überdurchschnittlich viele Games. Genau das erwarten wir auch dieses Mal.

Tipp: über 22 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei youwin (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!