K. Anderson – J. Janowicz 29.08.2014

K. Anderson  – J. Janowicz – In der zweiten Runde der US Open treffen der Südafrikaner K. Anderson und der Pole J. Janowicz aufeinander. Die zweite Runde erreichte Anderson nachdem er P. Cauves mühevoll bezwingen konnte, während Janowicz 3:1 gegen D. Lajovic gewonnen hat. Beginn: 29.08.2014 – 17:00 MEZ

K. Anderson

Anderson ist zurzeit auf dem 20. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher zwei ATP-Titel gewonnen. Einer der beiden Titel stammt aus der vorletzten Saison und zwar aus Delray Beach, wo er im Finale Matosevic 2:0 geschlagen hat. In der aktuellen Saison trat er in Auckland auf, aber da verlor er überraschenderweise gegen den 160. Ranglistenspieler, Johnson. Beim Australian Open stoppte ihn in der vierten Runde Berdych. In Delray Beach kam er bis ins Finale, in dem er von Cilic bezwungen wurde. Direkt danach verlor er das Finale in Acapulco gegen Dimitrov. In Indian Wells kam er ins Viertelfinale, wo ihn Federer gestoppt hat. In Monte Carlo flog er schon in der ersten Runde raus, aber diesmal gegen Monfils.

Die beiden Masters Turniere in Rom und Madrid beendete er in der zweiten Runde und zwar gegen Berdych und Tsonga. Ein solides Ergebnis erspielte er beim Roland Garros, wo er in der vierten Runde von Ferrer 1:3 geschlagen wurde. Genauso erging es ihm in Queens Club, aber diesmal gegen Stepanek. Beim Wimbledon war wieder das Aus in der vierten Runde und zwar wieder gegen Murray und in Atlanta flog er unerwarteter Weise in der zweiten Runde gegen Bakker raus. Ein solides Ergebnis erzielte Anderson in Toronto, wo er das Viertelfinalmatch gegen Dimitrov verlor, während er in Cincinnati eine Erstrundenniederlage gegen Isner kassierte.

J. Janowicz

Janowicz befindet sich auf dem 43. Platz der ATP-Weltrangliste und hat bisher keinen einzigen ATP-Titel gewonnen. Die Saison hat er in Sydney angefangen, wo er in der zweiten Runde von Dolgopolov geschlagen wurde. Beim Australian Open schlug ihn Florian Mayer in der dritten Runde, während er in Montpellier ein gutes Ergebnis erzielt hat, weil er erst im Halbfinale von Gasquet bezwungen wurde. In Rotterdam war Janowicz ein wenig schlechter, denn da kam er ins Viertelfinale, das er gegen Berdych verloren hat.

Danach kam eine sehr schlechte Spielphase, in der er in Indian Wells, Miami und Barcelona jeweils in der zweiten Runde rausgeflogen ist. In Madrid und Rom lief es noch schlechter, da das Aus bei diesen beiden Sandplatzturnieren in der jeweiligen ersten Runde kam. Beim Roland Garros war er wieder besser und verlor erst in der dritten Runde gegen Tsonga. Auch beim Wimbledon musste er seine Koffer erst in der dritten Runde packen und zwar war dieses Mal Robredo besser. In Hamburg verlor er wieder in der zweiten Runde, aber diesmal gegen Dolgopolov. Und in Toronto stoppte ihn der damals 126. Ranglistenspieler, Polanski in der ersten Runde. Das beste Ergebnis dieser Saison holte Janowicz in Winston-Salem, wo er im Finale gegen L. Rosol spielte und dabei 1:2 verlor.

K. Anderson  – J. Janowicz TIPP

Diese zwei Tennisspieler trafen bis jetzt nur einmal aufeinander und zwar in der letzten Saison in Monte Carlo, als Anderson gewonnen hat (7:5 7:6). Anderson ist auch dieses Mal in der Favoritenrolle. Er weist die ganze Saison durch eine sehr gute Spielform vor, während Janowicz erst in den letzten zwei Turnieren so richtig in Fahrt gekommen ist. Es wird ein anstrengendes Match für beide Spieler werden und wir erwarten am Ende einen Sieg von Anderson.

Tipp: Sieg Anderson

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,61 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!