K. Anderson – J. Sousa 19.05.2016, ATP Nizza

Anderson – Sousa/ ATP Nizza – Von den Viertelfinalmatches, die in dieser Woche auf dem Programm stehen, haben wir uns für unsere heutige Analyse das Match aus Nizza ausgesucht, in dem der südafrikanische Tennisspieler K. Anderson und der Portugiese J. Sousa ihre Kräfte messen werden. Im Rahmen der Achtelfinalmatches hat Anderson einen Sieg gegen D. Schwartzman verbucht, während Sousa in einem Drei-Satz-Match V. Estrella bezwungen hat. Beginn: 19.05.2016 – 11:00 MEZ

K. Anderson

Anderson lieferte in der aktuellen Saison endlich mal eine brillante Partie ab. Er eliminierte nämlich im Achtelfinale des Turniers in Nizza den favorisierten D. Schwartzman. Der Argentinier war vor diesem Match in leichter Favoritenrolle, da er während der aktuellen Saison einige erwähnenswerte Ergebnisse auf einem solchen Platz erzielt hat. Beide Tennisspieler eröffneten das Match einigermaßen nervös und verloren somit ihre ersten Aufschlagspiele, wonach sie allerdings in Fahrt gekommen sind, so dass wir bis zu den Tiebreaks des ersten Satzes keine Breakchancen mehr zu sehen bekommen haben.

Der Tiebreak des ersten Satzes war ziemlich ausgeglichen, wie auch der ganze Satz und etwas mehr Geduld hatte Anderson, der den zweiten Satzball nutzen und sich somit den entscheidenden Vorteil verschaffen konnte (1:0). Dies warf Schwartzman nicht ganz aus der Bahn und ein schlechtes Aufschlagspiel genügte, dass sich Anderson im zweiten Satz einen Vorteil verschafft, den er, vor allem dank dem guten Aufschlagspiel, bis zum Ende des Matches behalten konnte. Der Argentinier konnte seine Chancen einfach nicht nutzen, im Unterschied zu Anderson, so dass der Südafrikaner ganz verdient den Einzug ins Viertelfinale erreicht hat.

J. Sousa

Sousa hat im Achtelfinalmatch V. Estrella nicht ganz problemlos geschlagen (3:6 6:4 6:4). Der Portugiese war in einer relativ großen Favoritenrolle, aber es ist ja aus dem Ergebnis zu ersehen, dass in diesem Match nicht alles glatt verlaufen ist. Estrella erbrachte im ersten Satz eine viel bessere Leistung, denn er erlaubte Sousa nicht mal eine Breakchance, wobei er sogar zweimal das Aufschlagspiel seines Gegners gewonnen hat.

Der zweite Satz war ganz ausgeglichen. Sousa spielte viel besser, während Estrella sein Bestes gegeben hat, um sich zu verteidigen und sein Aufschlagspiel zu behalten. Im siebten Game des zweiten Satzes hatte Sousa endlich mal eine Chance und nutzte das etwas schlechtere Aufschlagspiel von Estrella und kam somit zum Break, was ganz genügend war, um aufzuholen. Dies beeinflusste die Leistung von Estrella im entscheidenden dritten Satz, so dass er bald zum Break gekommen ist, was für den Einzug ins Viertelfinale genügte.

K. Anderson – J. Sousa TIPP

Dies ist zugleich das erste gemeinsame Match dieser zwei Tennisspieler, die beide gleiche Chancen für den Sieg haben. Ein solcher Platz passt dem Portugiesen etwas mehr, wobei  Anderson ein hervorragendes erstes Aufschlagspiel hat und somit immer wieder für ungewisse Matches sorgt. In Matches, in denen er spielt, werden oft wirklich sehr viele Games erzielt, was wir auch jetzt erwarten.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei betway (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€