K. Anderson – R. Harrison 20.10.2016, ATP Stockholm

Anderson – Harrison / ATP Stockholm – Ihr zweites gemeinsames Duell spielen K. Anderson und R. Harrison im Rahmen der zweiten Runde des Turniers in Stockholm. Für den Einzug in diese Runde triumphierte Anderson in einem Drei-Satz-Match über dem Zyprer M. Baghdatis, während Harrison viel leichter einen Sieg gegen A. Pavlasek geholt hat (2:0). Beginn: 20.10.2016 – 12:00 MEZ

K. Anderson

Anderson weist in der aktuellen Saison eine schlechtere Spielform als früher vor, als er regelmäßig an den Endphasen fast jedes Turniers teilnahm. Wegen kleineren verletzungsbedingten Problemen, die seine Spielform beeinträchtigt haben, befindet er sich nicht mehr in der Spitze der ATP-Weltrangliste. Momentan ist dieser südafrikanische Tennisspieler der 48. Tennisspieler der Welt, was ja sehr weit von seinem Ranking aus der letzten Saison ist, als er den 10. Platz der ATP-Weltrangliste besetzt hat.

In den letzten neun Jahren seiner professionellen Karriere holte Anderson drei ATP-Titel, den letzten davon im letzten Jahr beim Turnier in Winston-Salem, wo er im Finalmatch über P. Herbert triumphiert hat. Sein bestes Ergebnis erzielte Anderson beim Masters-Turnier in Toronto, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist, aber letztendlich von S. Wawrinka geschlagen wurde. Im Match der ersten Runde dieses Turniers in Stockholm hatte Anderson ziemlich Glück, denn er hatte in allen drei Sätzen einen Rückstand, so dass es immer noch unklar ist, wie Baghdatis in diesem Match letztendlich bezwungen wurde.

R. Harrison

Auch Harrison weist in der aktuellen Saison keine gute Spielform vor, da er viel mehr bei Challenger-Turnieren aufgetreten ist. Was die ATP-Tour angeht, verbuchte er zehn Siege und kassierte gleich so viele Niederlagen. Sein bestes Ergebnis in diesem Jahr erzielte er beim US Open, wo er über den Qualifikationen in die dritte Runde eingezogen ist und letztendlich in einem Vier-Satz-Match von M. Baghdatis bezwungen wurde.

Auf die gleiche Art und Weise schaffte er auch den Einzug in die dritte Runde des Masters-Turniers in Toronto, wo er eine Niederlage von T. Berdych einstecken musste. Auch beim Turnier in Washington zog er in die dritte Runde ein, wo er vom Landsmann S. Johnson geschlagen wurde. In der ersten Runde des Turniers in Stockholm triumphierte Harrison über A. Pavlasek (6:3 7:5). Der Amerikaner war während des ganzen Matches besser und das Endergebnis konnte auch überzeugender sein, hätte er sich Mitte des zweiten Satzes nicht ein bisschen entspannt. Er verpatzte nämlich einen Break, den er schon seit dem ersten Game hatte.

K. Anderson – R. Harrison TIPP

Wie wir ja schon erwähnt haben, ist dies das zweite gemeinsame Duell dieser zwei Tennisspieler. Das erste Mal trafen sie im Jahr 2013 in Atlanta aufeinander und damals holte Anderson einen Sieg (6:3 7:6). Buchmacher geben auch diesmal Anderson die Favoritenrolle, wobei seine Spielform aus der aktuellen Saison Harrison reale Chancen gibt, hier ein positives Ergebnis zu erzielen. Deswegen erwarten wir einen guten Widerstand des amerikanischen Tennisspielers, der wenigstens einen Satz in diesem Match gewinnen könnte.

Tipp: Harrison +1,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei Interwetten (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€