K. Nishikori – A. Murray, 05.01.13 – ATP Brisbane

In einem der beiden Halbfinalmatches werden der Japaner K. Nishikori und der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, der Brite A Murray aufeinandertreffen. Im Viertelfinale war Nishikori besser als Dolgopolov (6:4 7:6), während Murray mit dem identischen Ergebnis Istomin eliminiert hat. Beginn: 05.01.2013 – 02:00

K. Nishikori befindet sich auf dem 19. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zwei Titel geholt und zwar im Jahre 2008 als er im Finale des Turniers in Delray Beach besser als J. Blake gewesen ist (2:1) sowie in Tokio als er Raonic bezwungen hat (2:1). Die vergangene Saison eröffnete er in Brisbane, wo er in der zweiten Runde an Baghdatis scheiterte. Bei den Australian Open und beim Turnier in Buenos Aires erreichte er das Viertelfinale, wo er von Murray (0:3) und Wawrinka (0:2) eliminiert wurde. Einen soliden Auftritt verbuchte Nishikori beim Masters-Turnier in Miami, wo er in der vierten Runde gegen Nadal verlor (0:2), während er in Monte Carlo von Berdych in der dritten Runde des Turniers geschlagen wurde (1:2). In Wimbledon erreichte er die dritte Runde, wo er von Del Potro 0:3 bezwungen wurde. Bei den Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati wurde er von Querrey bzw. Wawrinka geschlagen (jeweils 0:2). Bei den US Open verlor er gegen Cilic in der dritten Runde des Turniers, während er in Kuala Lumpur das Halbfinale erreichte, wo er von Monaco gestoppt wurde.

A. Murray befindet sich auf dem 3. Platz der ATP-Rangliste. Er hat in seiner Kariere 24 Titel geholt. Drei von diesen 24 Titeln hat er in der vergangenen Saison geholt. Erst holte er sich das Turnier in Brisbane, bei dem er Dolgopolov 2:0 bezwungen hat. Den zweiten Titel hat er bei den OS durch den 2:0-Sieg gegen Federer geholt und anschließend kam der große Wurf und zwar der erste Grand Slam Titel, den er bei den US Open gewonnen hat. Einen fantastischen Auftritt hat Murray bei den Australien Open abgelegt, wo er nach fünf Sätzen das Halbfinalmatch gegen Djokovic verloren hat. Danach hat er das Turnierfinale in Dubai gespielt, das er gegen Federer verloren hat. Eine überraschende Niederlage kassierte der Brite in der zweiten Runde des Turniers in Indian Wells und zwar 0:2 gegen Garcia-Lopez. In Miami verlor Murray das Finale gegen Djokovic wiedermal 0:2. Beim Wimbledon hat er wieder mal keinen Titel geholt, da er im Finale von Federer bezwungen wurde. Den Auftritt beim Masters Turnier in Cincinnati beendete Murray in der dritten Runde durch die 0:2-Niederlage gegen Chardy. In Shanghai verlor er im Finale gegen Djokovic, während er eine überraschende Niederlage in der dritten Runde des Turniers in Paris gegen Janowicz kassiert hat.

Murray und Nishikori sind bisher zwei Mal aufeinandergetroffen und beide Male siegte der britische Tennisspieler. Das erste Match haben sie im Jahr 2011 bestritten und zwar im Rahmen des Masters Turniers in Shanghai als Murray einen überzeugenden 6:3 6:0-Sieg holte sowie im Viertelfinale der letztjährigen Australian Open als Murray einen 6:3 6:3 6:1-Sieg verbuchte. Bisher hat Murray lockere Siege gegen Nishikori verbucht, aber da nun erst der Beginn der Saison ist, erwartet man vom Murray nicht, dass er auf sehr hohem Niveau spielt und so hat er in der zweiten Runde dieses Turniers einen Spielsatz gegen Millman verloren, während er im Viertelfinale gegen Istomin erst mit viel Mühe triumphiert hat. Gerade deshalb erwarten wir diesmal ein ungewisses Match.

Tipp: über 20,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei paddypower (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!