K. Nishikori – D. Ferrer 31.10.2014

K. Nishikori – D. Ferrer – Diese Viertelfinalpaarung ist äußerst spannend, weil zwei Spieler aufeinandertreffen, die ähnlich stark sind, zumindest von der ATP-Platzierung her. Im Achtelfinale bezwang Nishikori den einheimischen Spieler Tonga und Ferrer schlug seinen Landsmann Verdasco. Beginn: 31.10.2014 – 20:30 MEZ

K. Nishikori

Nishikori ist zurzeit auf dem siebten Platz der ATP-Weltrangliste und er hat bisher sieben Titel gewonnen. Vier der sieben Titel stammen aus dieser Saison und zwar aus Memphis, Barcelona, Kuala Lumpur und Tokyo. Wir können ruhig sagen, dass dies seine beste Saison der Karriere ist. Die aktuelle Saison fing er in Brisbane an, wo er im Halbfinale von Hewitt gestoppt wurde. Beim anschließenden Australian Open stoppt ihn Nadal in der vierten Runde.

Das Masters-Turnier in Indian Wells beendete er in der dritten Runde gegen Haas und in Miami kam ihm Djokovic im Halbfinale in die Quere. In Madrid schaffte er fast eine Sensation, da er im Finale beinahe Nadal geschlagen hat, aber aufgrund einer Verletzung musste er den dritten Satz aufgeben. Beim Wimbledon schlug ihn Raonic in der vierten Runde und in Washington war es Gasquet, aber im Viertelfinale. Und seinen größten Erfolg feierte er beim US Open, wo er das Finale gegen Cilic verloren hat.

D. Ferrer

Ferrer ist seit Jahren in der Spitze der Tenniswelt und befindet sich gerade auf dem sechsten Platz der ATP-Weltrangliste. Die aktuelle Saison kann er eigentlich abhacken und zwar obwohl er jede Menge ATP-Punkte geholt hat. Der Grund dafür ist die Titelausbeute. Er holte nämlich nur einen einzigen Titel, was definitiv für einen Spieler seines Rangs zu wenig ist. Der einzige Titel wurde in Buenos Aires geholt, wo er im Finale Fognini geschlagen hat. Ansonsten kann er auf 21 Titel zurückschauen. Ferrer hatte aber einige Chancen mehr als nur einen Titel zu holen, aber er verpasste sie.

Die erste Chance bot sich in Hamburg, aber da verlor er das Finale gegen Murray. In Cincinnati und Wien kamen ihm Federer und wieder mal Murray in die Quere und zwar im jeweiligen Finale. Am meisten hat man von ihm auf den Sandplatzturnieren erwartet, aber die einzigen erwähnenswerten Ergebnisse gab es in Monte Carlo (Halbfinale) und beim Roland Garros (Viertelfinale).

K. Nishikori – D. Ferrer TIPP

In sieben gespielten Duellen der beiden Spieler hat es vier Siege des Japaners gegeben. In dieser Saison trafen sie zweimal aufeinander und beide Male gewann Nishikori und zwar in Miami (7:6 2:6 7:6) und in Madrid (7:6 5:7 6:3). Heute erwarten wir einen ähnlichen Spielverlauf, wobei wir uns nicht sicher sind, ob Nishikori gewinnen wird, aber was wir uns sicher sind, sind die zahlreichen Games, die es geben wird.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei youwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!