K. Nishikori – M. Cilic 04.07.2016, Wimbledon

Nishikori – Cilic / Wimbledon – Das erste Achtelfinalmatch werden der Japaner K. Nishikori und der Kroate M. Cilic bestreiten. Beide Tennisspieler haben in der letzten Runde ohne Satzverlust gefeiert und so hat Nishikori gegen A. Kuznetsov gefeiert, während Cilic besser als L. Lacko gewesen ist. Die Top-Meldung der letzten Runde ist auf jeden Fall die Niederlage der Nummer eins, N. Djokovic, der von S. Querrey eliminiert wurde. Beginn: 04.07.2016 – 12:30 MEZ

K. Nishikori

Nishikori hat als fünfgesetzter Spieler die Favoritenrolle gegen A. Kuznetsov gerechtfertigt und in weniger als zwei Stunden feierte er einen 7:5 6:3 7:5-Sieg. Der junge Kuznetsov hat in dieser Saison viele gute Ergebnisse geholt und schaffte den Durchbruch auf dem 42. Platz in der ATP-Rangliste, aber im Match gegen Nishikori kam ihn seine Unerfahrenheit und große Unsicherheit in entscheidenden Momenten des Matches teuer zu stehen.

Der beste Beweis dafür ist die Tatsache, dass Kuznetsov im ersten und dem dritten Durchgang Vorsprung von einem Break hatte, aber er konnte diesen Vorsprung nicht halten. Nishikori hat Kuznetsov durch einen konstanten Druck dazu gezwungen, dass er im Finish des ersten und des dritten Durchgangs schlechter spielt und seine Aufschlagspiele verliert und so schaffte Nishikori mit seinem Ausdauerspiel ins Achtelfinale, wo er um sein bestes Wimbledon-Ergebnis kämpfen wird.

M. Cilic

Cilic ist weiterhin im Rennen. In den letzten zwei Saisons stand er im Wimbledon-Viertelfinale und beide Male wurde er von Djokovic eliminiert. Falls er auch in dieser Saison das Viertelfinale erreichen sollte, wird er auf den Besseren aus dem Duell R. Federer -S. Johnson treffen. Den Einzug ins Achtelfinale sicherte sich der Kroate im Duell gegen L. Lacko. In weniger als zwei Stunden feierte er einen 6:3 6:3 6:4-Sieg.

Der kroatische Tennisspieler war während des gesamten Matches besser und das bestätigt am besten die Tatsache, dass er Lacko nur einen Breakball zuließ. Alle anderen Aufschlagspiele gewann Cilic ohne größere Probleme, während er auf Aufschlag von Lacko konstant Druck ausübte und in fast jedem Spiel kam er zu den Break-Bällen. Da konnte man die große Dominanz von Cilic beobachten, der mit einem sehr guten ersten Aufschlag zu diesem lockeren Sieg und dem Weiterkommen in die nächste Runde kam.

K. Nishikori – M. Cilic TIPP

Die Statistik der direkten Duelle führt Nishikori mit 7:3 an. In der vergangenen Saison trafen sie zwei Mal aufeinander und zwar in Washington (3:6 6:1 6:4) und in Tokio (3:6 7:5 6:4) und beide Male war Nishikori besser. Den letzten Sieg gegen Nishikori feierte Cilic 2014 im Finale der US Open (6:3 6:3 6:3). Beide Tennisspieler haben reale Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale, Nishikori gilt aber aufgrund seinem aktuellen ATP-Ranking, der besseren Bilanz in den direkten Duellen und den aktuellen Ergebnissen als leichter Favorit. Allerdings hat Cilic hinter sich bessere Ergebnisse auf Rasen und so erwarten wir ein ungewisses Match mit einer größeren Anzahl von gespielten Sätzen.

Tipp: über 3,5 Sätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,50 bei interwetten (alles bis 1,49 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€