K. Nishikori – M. Matosevic 14.01.2014

K. Nishikori – M. Matosevic – Von den Matches, die am zweiten Tag der Australian Open stattfinden werden, werden wir das Duell zwischen dem Japaner K. Nishikori und dem einheimischen M. Matosevic analysieren. Dies ist ihr drittes Aufeinandertreffen im Rahmen der ATP Tour und in den ersten zwei Duellen war Nishikori erfolgreicher. Beginn: 14.01.2014 – 01:00 MEZ

K. Nishikori

Nishikori ist der 17. Spieler der Welt und hat in seiner Karriere drei Titel gewonnen. Den ersten Titel gewann er 2008 in Delray Beach, wo er im Finale Blake 2:1 bezwungen hat. Der zweite Turniergewinn gelang ihm in Tokyo, als er im Finale Raonic wieder 2:1 geschlagen hat. Und den letzten Titel gewann er in der vergangenen Saison in Memphis, wo er im Finale besser als Lopez war. Diese Saison eröffnete mit einem soliden Auftritt beim Turnier in Brisbane, wo er im Halbfinale eine 1:2-Niederlage gegen Hewitt kassierte.

Bei den letztjährigen Australian Open kam er bis in die vierte Runde, wo er von Ferrer 0:3 gestoppt wurde, während er in Indian Wells das Match der dritten Runde gegen Berlocq verlor. Etwas besser war Nishikori in Miami, wo er die vierte Runde erreichte, in der dann Ferrer besser gewesen ist. In Barcelona wurde er dann in der dritten Runde von Ramos gestoppt. Einen soliden Auftritt hatte der Japaner beim Roland Garros Turnier, wo er in der vierten Runde von Nadal erwartungsgemäß bezwungen wurde. Das Masters Turnier in Montreal beendete Nishikori in der dritten Runde durch die Niederlagen gegen Gasquet und bei den US Open sowie in Cincinnati konnte er nicht weiter von der ersten Runde kommen. Etwas besser war Nishikori in Shanghai, wo er in der dritten Runde von Tsonga gestoppt wurde und in Basel hat er in der zweiten Runde gegen Dodig verloren.

M. Matosevic

M. Matosevic befindet sich auf dem 54. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er keinen ATP-Titel gewonnen, aber in der vorletzten Saison nahm er beim Turnierfinale in Delray Beach teil, in dem er von Anderson bezwungen wurde. In dieser Saison spielte er bei den Turnieren in Brisbane und Sydney mit, wo er bis zum Viertelfinale gekommen ist und dann von Federer bzw. Stakhovsky gestoppt wurde. Bei dem letztjährigen Auftritt bei den Australian Open wurde er in der ersten Runde von Cilic 0:3 bezwungen. Beim Turnier in San Jose wurde Matosevic dann in der zweiten Runde von Falla geschlagen.

Ein gutes Ergebnis erzielte er beim Turnier in Memphis in dem er das Halbfinale erreichte, dann aber das Match verletzungsbedingt an Nishikori abgeben musste und in Monte Carlo hat Matosevic das Match der zweiten Runde gegen Nadal verloren. Das Turnier in Bukarest beendet er in der ersten Runde durch die Niederlage gegen Troicki und in München sowie Madrid hat er zwei 1:2-Niederlagen in Folge gegen F. Mayer kassiert. Beim Roland Garros und dem Wimbledon Turnier schied er in der ersten Runde aus und in Washington hat er das Viertelfinale erreicht, in dem dann Tursunov besser gewesen ist. Ein gutes Ergebnis aus der letzten Saison ist die Viertelfinalplatzierung beim Masters Turnier in Montreal, wo er erwartungsgemäß von Nadal bezwungen wurde.

K. Nishikori – M. Matosevic TIPP

Wir haben bereits gesagt, dass diese beiden Tennisspieler bereits zwei Mal aufeinandergetroffen sind und dass der Japaner erfolgreicher dabei gewesen ist. Das erste Duell haben sie Anfang letzten Jahres in Brisbane bestritten als Nishikori einen 7:5 6:2-Sieg holte, während Matosevic im Memphis-Halbfinale das Match beim Stand von 6:4 zugunsten des Japaners abgegeben hat. Nishikori hat in den früheren Duellen gezeigt, dass er ein viel besserer Spieler ist, weshalb Matosevic nicht mal Heimvorteil von großer Hilfe sein wird. Daher sind wir der Meinung, dass der Australier nicht mehr als einen Spielsatz gewinnen wird.

 Tipp: Nishikori -1,5 Spielsätze

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)