K. Nishikori – M. Raonic, 07.10.12 – ATP Tokio

A. Murray wird keine Gelegenheit haben, den Titel in Tokio zu verteidigen. M. Raonic hat wie erwartet einen sehr guten Widerstand gegenüber dem Hauptfavoriten dieses Turniers geleistet und am Ende einen 2:1-Sieg gefeiert. Im zweiten Halbfinalmatch hat der einheimische Vertretet Nishikori einen lockeren Sieg gegen Baghdatis, der nur vier Games gewonnen hat, gefeiert. Beginn: 07.10.2012 – 07:00

K. Nishikori befindet sich auf dem 17. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er einen Titel geholt und zwar im Jahre 2008 als er im Finale des Turniers in Delray Beach besser als J. Blake gewesen ist (2:1). Diese Saison eröffnete er in Brisbane, wo er in der zweiten Runde an Baghdatis scheiterte. Bei den Australian Open und beim Turnier in Buenos Aires erreichte er das Viertelfinale, wo er von Murray (0:3) und Wawrinka (0:2) eliminiert wurde. Etwas schlechtere Ergebnisse verbuchte er in Acapulco und Indian Wells, wo er in den zweiten Runden von Chardy (1:2) und Giraldo (0:2) bezwungen wurde. Einen soliden Auftritt verbuchte Nishikori beim Masters-Turnier in Miami, wo er in der vierten Runde gegen Nadal verlor (0:2), während er in Monte Carlo von Berdych in der dritten Runde des Turniers geschlagen wurde (1:2). In Barcelona hat er das Match des Viertelfinales an Verdasco abgegeben. In Wimbledon erreichte er die dritte Runde, wo er von Del Potro 0:3 bezwungen wurde, während er in Toronto gegen Querrey verlor (0:2). Bei den Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati wurde er von Querrey bzw. Wawrinka geschlagen (jeweils 0:2). Bei den US Open verlor er gegen Cilic in der dritten Runde des Turniers, während er in Kuala Lumpur das Halbfinale erreichte, wo er von Monaco gestoppt wurde.

M. Raonic befindet sich auf dem 15. Platz der ATP-Rangliste. Er hat drei Turniere in seiner bisherigen Karriere gewonnen. Seinen ersten Titel holte er sich letztes Jahr in San Jose. In diesem Jahr verteidigte er den Titel bei diesem Turnier, indem er Istomin in zwei Sätze bezwungen hat. Seinen dritten Titel hat er im Finale des Turniers in Chennai durch den 2:1-Sieg in Sätzen gegen Tipsarevic geholt. Raonic bestätigte mit dem Einzug ins Finale des Turniers in Memphis, dass er in einer sehr guten Spielform ist, wo er allerdings von Melzer 0:2 bezwungen. Bei den Australian Open wurde der Kanadier in der dritten Runde von Hewitt 1:3 eliminiert. In Indian Wells verlor er das Match der dritten Runde gegen Federer (1:2), während er einen sehr guten Auftritt in Barcelona abgelegt hat, wo er erst im Halbfinale von Ferrer 0:2 bezwungen wurde. Nach einem harten Kampf in der dritten Runde der French Open hat Raonic gegen Monaco in fünf Sätzen und in Halle im Viertelfinale gegen Federer 1:2 verloren. Beim Wimbledon Turnier wurde er von Querrey in fünf Sätzen eliminiert, während er bei den Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati von Isner bzw. Wawrinka jeweils im Viertelfinale bezwungen wurde. Ein solides Ergebnis holte er sich bei den US Open, wo er erst in der vierten Runde von Murray gestoppt wurde und beim Turnier in Bangkok hat er das Viertelfinalmatch gespielt, in dem Nieminen besser gewesen ist.

Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Spieler. Der  Kanadier war bisher viel erfolgreicher in seiner Karriere. Beide Spieler haben während des Turniers ein sehr gutes Spiel demonstriert und haben dabei die beiden erstgesetzten Spieler eliminiert. Raonic eliminierte nämlich Murray im Halbfinale, während Nishikori im Viertelfinale Berdych geschlagen hat. Der Kanadier gilt als ein leichter Favorit in diesem Duell, während Nishikori mit der Unterstützung der einheimischen Fans die Chance hat, seinen zweiten ATP-Titel zu gewinnen. Ein Match mit einer größeren Anzahl von Games ist durchaus realistisch zu erwarten, weil beide Spieler um jeden Ball hart kämpfen werden, um den Titel zu gewinnen.

Tipp: über 22,5 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei sportingbet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!