K. Nishikori – P. Andujar-Alba, 10.05.13 – ATP Madrid

Das erste Viertelfinalpaar des Turniers in Madrid machen der Japaner K. Nishikori und der Spanier P. Andujar aus. Das Viertelfinale erreichte Nishikori nach der Elimination des letztjährigen Siegers R. Federer, während Gimeno das Match gegen Andujar im ersten Satz (5:5) abgegeben hat. Beginn: 10.05.2013 – 14:00

Nishikori ist der 16. Spieler der Welt und hat in seiner Karriere drei Titel gewonnen. Den ersten Titel gewann er 2008 in Delray Beach, wo er im Finale Blake 2:1 bezwungen hat. Der zweite Turniergewinn gelang ihm in Tokyo, als er im Finale Raonic wieder 2:1 geschlagen hat. Und den letzten Titel gewann er in dieser Saison in Memphis, wo er im Finale besser als Lopez war. Er hat außerdem das Halbfinale in Brisbane gespielt, wo ihn Murray geschlagen hat. Bei den Australian Open kam er bis in die vierte Runde, wo er von Ferrer 0:3 gestoppt wurde, während er in Indian Wells das Match der dritten Runde gegen Berlocq verlor. Etwas besser war Nishikori in Miami, wo er die vierte Runde erreichte, in der dann Ferrer besser gewesen ist. In Barcelona wurde er dann in der dritten Runde von Ramos gestoppt. Aus der letzten Saison erwähnen wir seinen soliden Auftritt beim Wimbledon Turnier, wo er bis zur dritten Runde gekommen ist, dann aber von Del Potro 3:0 bezwungen wurde. Bei den Masters Turnieren in Toronto und in Cincinnati wurde er von Querrey bzw. Wawrinka in jeweils zwei Sätzen eliminiert. Den Auftritt bei den US Open beendete er in der dritten Runde und zwar durch die Niederlage gegen Cilic und beim Turnier in Kuala Lumpur wurde er im Halbfinale von Monaco geschlagen.

P. Andujar belegt den 113. Platz in der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er zwei Turniere gewonnen und zwar beide Male in Casablanca, in den Jahren 2011 und 2012. In dieser Saison erzielt dieser Spanier bescheidene Ergebnisse und so wurde er in den ersten drei Turnieren in dieser Saison, Doha, Sydney und Australian Open, bereits in der ersten Runde bezwungen und zwar von Rosol, Benneteau bzw. Malisse. Etwas erfolgreicher war er in Sao Paolo, wo er in der zweiten Runde gegen Montanes verlor, während er in Acapulco ebenfalls in der zweiten Runde eliminiert wurde und zwar von Lorenzi. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und in Miami wurde er in der ersten Runde von Haas bzw. in der zweiten Runde von Troicki jeweils 0:2 bezwungen. Durch die Qualifikationen konnte er den Auftritt in der Hauptauslosung des Masters Turniers in Monte Carlo erreichen, wo er nach der zweiten Runde von Kohlschreiber eliminiert wurde und in Barcelona hat er auch das Match der zweiten Runde verloren, in dem dieses Mal Paire 2:1 besser gewesen ist. Den letztjährigen Auftritt bei diesem Turnier beendete er in der ersten Runde als er von Dolgopolov 0:2 geschlagen wurde.

Diese zwei Spieler haben bis jetzt ein gemeinsames Match abgelegt und zwar im Jahr 2011 beim Winston-Salem-Turnier. Gewonnen hat der Japaner und zwar 7:6 6:2. Obwohl dieser Untergrund und das heimische Terrain Andujar einen gewissen Vorteil verschaffen, denken wir, dass Nishikori zurzeit ein viel besserer Tennisspieler ist, was er auch mit dem tollen Spiel gegen Federer bewiesen hat.

Tipp: Nishikori -3

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,65 bei sportingbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!