K. Nishikori – S. Wawrinka, 16.08.12 – ATP Cincinnati

Das erste heutige Match beim Masters Turnier in Cincinnati werden der Japaner K. Nishikori und der Schweizer S. Wawrinka bestreiten. Den Einzug in die dritte Runde sicherte sich Nishikori durch den Sieg über J. Blake (2:1), während Wawrinka ein wenig überraschend besser als D. Ferrer gewesen ist (2:0). Beginn: 16.08.2012 – 20:30

K. Nishikori befindet sich auf dem 18. Platz der ATP-Weltrangliste. In seiner bisherigen Karriere hat er einen Titel geholt und zwar im Jahr 2008 als er im Finale des Turniers in Delray Beach besser als J. Blake gewesen ist (2:1). Diese Saison eröffnete er in Brisbane, wo er in der zweiten Runde an Baghdatis scheiterte. Bei den Australian Open und beim Turnier in Buenos Aires erreichte er das Viertelfinale, wo er von Murray (0:3) und Wawrinka (0:2) eliminiert wurde. Etwas schlechtere Ergebnisse verbuchte er in Acapulco und Indian Wells, wo er in den zweiten Runden von Chardy (1:2) und Giraldo (0:2) bezwungen wurde. Einen soliden Auftritt verbuchte Nishikori beim Masters-Turnier in Miami, wo er in der vierten Runde gegen Nadal verlor (0:2), während er in Monte Carlo von Berdych in der dritten Runde des Turniers geschlagen wurde (1:2). In Barcelona hat er das Match des Viertelfinales an Verdasco abgegeben. In Wimbledon erreichte er die dritte Runde, wo er von Del Potro mit 0:3 bezwungen wurde, während er in Toronto gegen Querrey verlor (0:2).

S. Wawrinka befindet sich auf dem 26. Platz der ATP-Rangliste. In seiner Kariere hat er drei Titel gewonnen. Den ersten Titel holte Wawrinka im Jahre 2006 in Umag, danach gewann er im Jahre 2010 das Turnier in Casablanca und den dritten Titel holte er letztes Jahr in Chennai durch den 2:1-Sieg im Finalspiel gegen Malisse. In diesem Jahr hat der Schweizer solide gespielt und ist am Saisonanfang in Chennai bis zum Viertelfinale gekommen, in dem er dann von Soeda bezwungen wurde. Danach hat Wawrinka bei den Australien Open das Spiel der dritten Turnierrunde 0:3 gegen Almagro verloren und auch im Halbfinale des Turniers in Buenos Aires ist Almagro besser als der Schweizer gewesen. Noch ein weiteres Halbfinale hat Wawrinka beim Turnier in Acapulco gespielt, wo er von Verdasco bezwungen wurde. Beim Turnier in Indian Wells hat Wawrinka das Match der dritten Turnierrunde gespielt und eine 0:2-Niederlage von Simon kassiert. Das Viertelfinalmatch des Monte Carlo Masters hat Wawrinka gegen Nadal 0:2 in Sätzen verloren, genau wie das Halbfinalmatch in Estoril gegen Del Potro. Die Masters Turniere in Madrid und Rom beendete Wawrinka schon in der dritten Turnierrunde und zwar durch die 0:2-Niederlage gegen Djokovic und 1:2-Niederlage gegen Seppi. Eine interessante Partie lieferte er in der vierten Runde der French Open gegen Tsonga ab, wo er nach einem harten Fünf-Satz-Kampf bezwungen wurde. Die Auftritte auf dem Wimbledon-Rasen brachten ihm nicht so viel Erfolg, weil er in der ersten Runde von Melzer gestoppt wurde, während er im Rahmen der OS von Murray eliminiert wurde.

Dies ist das zweite direkte Duell der beiden Tennisspieler. Das erste Mal sind sie dieses Jahr im Viertelfinale des Turniers in Buenos Aires aufeinandergetroffen und damals feierte der Schweizer einen 6:4 6:2-Sieg. Obwohl er in der ATP-Rangliste etwas schlechter platziert ist als Nishikora, hat Wawrinka in dieser Saison sehr viele gute Spiele gezeigt wie z.B. das letzte gegen Ferrer und daher geben wir dem Schweizer einen leichten Vorteil.

Tipp: Sieg Wawrinka

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,67 bei paddypower (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!