L. Kubot – P. Kohlschreiber, 14.06.12 – ATP Halle

Vom 09. Juni bis zum 17. Juni findet in Halle das Gerry Weber Turnier statt. Das Turnier schüttet eine Gewinnersumme von 663.750 Euro aus. Das Turnier wird auf Rasenplatz gespielt und den Tennisspielern dient es gleichzeitig als eine Art Vorbereitung aufs Wimbledon-Turnier. Der Titelverteidiger ist P. Kohlschreiber, der letztes Jahr im Finale gegen Petzschner gewonnen hat. Der erstgesetzte Spieler ist R. Nadal und neben ihm sind da noch R. Federer, T. Berdych und A. Dolgopolov. Beginn: 14.06.2012 – 12:00

L. Kubot befindet sich ansonsten auf dem 50. Platz der ATP-Rangliste. In seiner bisherigen Kariere hat er noch keinen Titel gewonnen und diese Saison begann er mit der 0:2-Niederlage gegen Seppi, in der ersten Runde des Turniers in Doha. Einen Schritt weiter ist der Pole in Sydney gekommen, wo dann Del Potro 0:2 besser gewesen ist. Bei den Australien Open wurde er schon in der ersten Runde von Almagro 1:3 eliminiert und einen viel besseren Auftritt hatte Kubot in Memphis, wo er bis zum Viertelfinale gekommen ist, in dem er dann von Becker 0:2 gestoppt wurde. Bei den Masters Turnieren in Indian Wells und Miami hat Kubot gegen Roddick und Karlovic jeweils 1:2 verloren, während er in Bukarest noch ein weiteres Viertelfinalmatch gespielt hat, in dem er von Simon bezwungen wurde. Das Turnier in Rom beendete Kubot in der zweiten Runde und zwar durch die 0:2-Niederlage gegen Berdych, während er beim Roland Garros das Match der dritten Runde gespielt hat, in dem aber Goffin 0:3 besser gewesen ist.

P. Kohlschreiber befindet sich momentan auf dem 34. Platz der ATP-Rangliste. Er hat vier gewonnene Titel in seiner Kariere. Einen der Titel hat er in dieser Saison geholt und zwar beim Turnierfinale in München, wo er besser als Cilic gewesen ist, während der Deutsche letztes Jahr der Gewinner des Turniers in Halle gewesen ist und zwar nachdem P. Petzschner das Finalmatch aufgegeben hat. Dieses Jahr hat Kohlschreiber mit den Turnieren in Auckland, wo er im Halbfinale gegen Rochus eine 1:2-Niederlage kassiert hat, sowie in Doha, wo in der ersten Runde Nadal 1:2 besser gewesen ist, angefangen. Bei den Australien Open ist Kohlschreiber bis zur vierten Runde gekommen, wo er dann von Del Potro 0:3 verloren hat. Solide Auftritte hat er in Montpellier gehabt, wo er das Halbfinalmatch gegen Berdych gespielt hat und in Delray Beach, wo er im Viertelfinale von Sela aufgehalten wurde. Das Turnier in Indian Wells hat er in der zweiten Runde verlassen und zwar nachdem er das Match an Anderson abgegeben hat. Bei den zwei Turnieren in Miami und Monte Carlo hat Kohlschreiber gegen Tsonga in der dritten bzw. zweiten Runde verloren. Den Auftritt in Madrid hat der Deutsche schon nach der ersten Runde beendet und zwar nachdem er von Monfils bezwungen wurde. Nicht viel erfolgreicher ist er auch beim Turnier in Rom gewesen, wo er das Match gegen Isner verloren hat.

Kubot und Kohlschreiber sind bis jetzt nur ein Mal aufeinandergetroffen und zwar im Jahre 2009 in Stuttgart, als Kubot 6:2 6:2 gewonnen hat. Der Deutsche hat im Laufe dieser Saison viel erfolgreichere Auftritte als sein polnischer Rivale gehabt, der wiederrum bessere Ergebnisse bei den Doppelspielen erzielt hat. Darüberhinaus ist Kohlschreiber der Titelverteidiger und er möchte vor den eigenen Fans ein eventuelles Duell gegen Nadal spielen.

Tipp: Kohlschreiber -3 Games

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei betsson (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!