L. Mayer – J. Nieminen 25.09.2014

L. Mayer – J. Nieminen – Die zweite Turnierrunde des Turniers in Kuala Lumpur bringt uns ein interessantes Duell und zwar das Duell des Argentiniers Mayer und Finnen Nieminen. In der ersten Runde hatte Mayer als der gesetzte Spieler frei, während Nieminen den Qualifikanten Oswald aus dem Weg räumen musste. Beginn: 25.09.2014 – 06:00 MEZ

L. Mayer

Mayer ist ansonsten auf dem 25. Platz der ATP-Weltrangliste. Er hat bisher einen ATP-Titel gewonnen und zwar in dieser Saison in Hamburg, als er im Finale D. Ferrer bezwungen hat. Die aktuelle Saison hat er beim Australian Open angefangen und da wurde er in der zweiten Runde von Djokovic geschlagen. In Vina del Mar kam er zu einem sehr guten Ergebnis und zwar zum Finale gegen Fognini. Danach folgte eine schlechte Spielphase von Mayer. Er verlor nämlich die Erstrundenspiele in Rio de Janeiro, Sao Paolo, Monte Carlo und Bukarest und zwar gegen Ramos, Pella, Vesely, Robert und Nieminen.

Viel besser spielte er in Oeiras und Nizza, wo er erst im jeweiligen Viertelfinale von Berdych bzw. Montanes gestoppt wurde. Beim Roland Garros und Wimbledon hat er wieder sehr gut gespielt und wurde erst in der dritten Runde von Nadal (RG) bzw. in der vierten Runde von Dimitrov (Wim.) bezwungen. In Stuttgart stoppte ihn Stepanek in der zweiten Runde und beim letzten Grand Slam des Jahres (US Open) flog er in der dritten Runde raus, aber diesmal gegen Nishikori.

J. Nieminen

Nieminen ist zurzeit der 57. Spieler der Tenniswelt und hat in seiner bisherigen Karriere zwei Titel gewonnen. Eines der beiden Titel stammt aus der vorletzten Saison, als er im Sydney-Finale Benneteau bezwungen hat. Ansonsten trat er in der aktuellen Saison zuerst in Brisbane auf, wo er in der zweiten Runde von Federer eliminiert wurde. In Sydney kam das Aus in der ersten Runde gegen Kavcic. Beim Australian Open verlor er das Zweitrundenspiel gegen Fognini. In Montpellier verzeichnete er sein erstes richtig gutes Saisonergebnis und zwar das Halbfinale gegen Monfils.

Die Turniere in Rotterdam und Acapulco beendete er in der jeweiligen ersten Runde mit den Niederlagen gegen Thiem und Young. In Indian Wells flog er in der dritten Runde gegen Agut raus. Nach den schlechten Ergebnissen in Monte Carlo und München erspielte er wieder ein gutes Ergebnis und zwar die dritte Runde gegen Nadal. In Düsseldorf war es wieder in der ersten Runde aus, aber diesmal gegen Istomin. Beim großen Roland Garros erspielte er sich die dritte Runde, in der von Janowicz bezwungen wurde. Anschließend im Queens Club kam wieder das Aus in der dritten Runde, aber diesmal gegen Dolgopolov. Beim Wimbledon stoppte ihn in der zweiten Runde Isner. Und beim US Open schlug ihn Karlovic in der ersten Runde.

L. Mayer – J. Nieminen TIPP

Das einzige direkte Aufeinandertreffen der beiden Spieler gab es in dieser Saison in Bukarest und da feierte Nieminen 6:3 3:6 7:6. Man sollte schon erwähnen, dass der Argentinier seine bisher beste ATP-Saison spielt, aber all die guten Ergebnisse kommen ja von den Sandplatzturnieren, während dieses Turnier auf dem Hartplatz gespielt wird. Der Platzbelag dürfte dem Finnen mehr passen, aber der Argentinier ist insgesamt in einer besseren Spielform, somit das Spiel relativ ungewiss werden sollte. Aus diesem Grund haben wir uns für den Tipp auf viele Games entschieden.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!