L. Mayer – J. Vesely 17.05.2016, ATP Nizza

Mayer – J. Vesely / ATP Nizza – Unsere nächste Analyse widmen wir dem Match der ersten Runde in Nizza, wo der Argentinier L. Mayer und der Tscheche J. Vesely ihre Kräfte messen werden. Der Titelverteidiger dieses Turniers ist D. Thiem, der in diesem Jahr der erstgesetzte Teilnehmer ist und auf der anderen Seite der Auslosung befindet sich der heimische Tennisspieler G. Simon. Beginn: 17.05.2016 – 11:00 MEZ

L. Mayer

Mayer hat sein Ranking im Vergleich zur letzten Saison sehr verschlechtert, denn er war Mitte 2015 der 21. Tennisspieler der Welt. Momentan besetzt er den 51. Platz der ATP-Weltrangliste mit nur einem Titel, den er 2014 geholt hat und zwar beim Turnier in Hamburg. Was die aktuelle Saison angeht, erzielte Mayer keine erwähnenswerte Ergebnisse, so dass der Einzug ins Viertelfinale des Turniers in Doha eins seiner besseren Ergebnisse in diesem Jahr ist.

Das zweite erwähnenswerte Ergebnis erzielte er beim Masters-Turnier in Indian Wells, wo er in der dritten Runde von M. Cilic bezwungen wurde und das letzte erwähnenswerte Ergebnis erzielte er beim Turnier in Estoril, wo er den Einzug ins zweite Viertelfinale in der aktuellen Saison erreicht hat und letztendlich von N. Almagro geschlagen wurde. Man sollte hierbei erwähnen, dass Mayer in der letzten Saison beim Turnier in Nizza das Finale erreicht hat, in dem er eine Niederlage von D. Thiem kassiert hat (1:2).

J. Vesely

Wie sein heutiger Gegner, erzielte auch Vesely in der aktuellen Saison keine wertvollen Ergebnisse. Dies kann man auch an seinem Ranking sehen, denn er befindet sich momentan auf dem 59. Platz der ATP-Weltrangliste. Vor einem Jahr war er allerdings der 35. Tennisspieler der Welt. In den bisherigen sieben Jahren seines Karriereverlaufs holte Vesely einen Titel und zwar Anfang der letzten Saison, als er im Finale des Turniers in Auckland einen Sieg gegen A. Mannarino verbucht hat (6:3 6:2).

Der Saisonauftakt war für Vesely sehr schlecht, denn er konnte lange keinen Sieg verbuchen, so dass er das erste bessere Ergebnis beim Turnier in Marrakech erzielt hat, wo er im Halbfinale zwei Tiebreaks gegen B. Coric verloren hat. Danach besiegte er beim Masters-Turnier in Monte Carlo im Rahmen der zweiten Runde N. Djokovic, wurde aber schon in der darauffolgenden Runde von G. Monfils bezwungen.  Einen soliden Auftritt hatte Vesely auch beim Turnier in Istanbul, wo er im Viertelfinale letztendlich von G. Dimitrov eine Niederlage einstecken musste.

L. Mayer – J. Vesely TIPP

Die Statistik der direkten Duelle dieser zwei Tennisspieler führt Mayer mit 3:1 an. Die letzten zwei gemeinsamen Matches spielten sie in der letzten Saison beim Roland Garros (3:6 7:6 6:3 5:7 6:4) und in Nottingham (7:6 7:6) und beide Male verbuchte Mayer Siege. In diesem Match ist der Argentinier in leichter Favoritenrolle, wobei Vesely bei einigen letzten Turnieren eine aufsteigende Formkurve aufgewiesen hat, so dass wir diesmal ein ungewisses Match mit einer relativ größeren Zahl der erzielten Games erwarten.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei betway (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€