L. Rosol – S. Bolelli 28.04.2015, ATP München

Rosol – Bolelli / ATP München – Das erste Match, das wir vom Turnier in München analysieren werden, werden der Tscheche L. Rosol und der Italiener S. Bolelli bestreiten. Der letztjährige Gewinner dieses Turniers, das auf Sand gespielt wird, ist der Slowake M. Klizan, der im Finale über F. Fognini triumphierte (2:1). Das Preisgeld beträgt 439.405 €. Beginn: 28.04.2015 – 12:00 MEZ

L. Rosol

Rosol besetzt den 33. Platz der ATP-Rangliste. In seiner Karriere hat er zwei Titel gewonnen. Einen Titel holte er in der vergangenen Saison in Winston-Salem, wo er im Finale einen 2:1-Sieg gegen Janowicz holte. Die aktuelle Saison eröffnete er in Doha, wo er in der ersten Runde gegen Karlovic verlor, während er einen etwas besseres Ergebnis bei den Australian Open erzielte, wo er in der zweiten Runde von Sela geschlagen wurde. In Marseille und in Dubai konnte er nicht über die erste Runde hinaus und beide Male wurde er von Stakhovsky bezwungen.

Im Rahmen des Davis Cups spielte er für Tschechien gegen Australien und kassierte dabei zwei Niederlagen, gegen Kokkinakis und Tomic. Sein bestes Ergebnis holte er in dieser Saison in Indian Wells, wo er in der vierten Runde von Berdych 1:2 geschlagen wurde. Etwas schlechter spielte er in Miami, wo er in der dritten Runde von Ferrer gestoppt wurde. Beim neulich stattgefundenen Turnier in Monte Carlo wurde er in der ersten Runde  von Tomic eliminiert.

S. Bolelli

Bolelli ist auf dem 50. ATP-Ranglistenplatz und hat noch keinen Titel gewonnen. Die beste Gelegenheit für einen Titel hatte er 2008 gerade bei diesem Turnier in München als er im Finale gegen  F. Gonzalez 1:2 verlor. Die Saison fing er in Doha an, wo er das Zweitrundenmatch gegen Gasquet verloren hat. Sein bestes Ergebnis in dieser Saison erzielte er in Sydney, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist, dort aber Troicki besser war. Bei den Australian Open und in Rotterdam wurde er jeweils in der zweiten Runde bezwungen und zwar von Federer und Raonic.

In Marseille wurde er im Viertelfinale von Monfils 0:2 geschlagen, während er in Dubai in der zweiten Runde gegen Berdych guten Widerstand leistete aber dennoch 1:2 geschlagen wurde. Die Masters in Indian Wells und in Miami beendete er ebenfalls in der zweiten Runde (Raonic bzw. Troicki). In Monte Carlo wurde der Italiener bereits in der ersten Runde von Burgos 0:2 bezwungen.

L. Rosol – S. Bolelli TIPP

Das einzige Match haben diese beiden Tennisspieler in dieser Saison in Rotterdam bestritten und Bolelli feierte einen überzeugenden 6:3 6:1-Sieg. Beide Tennisspieler haben reale Chancen auf Sieg, aber wenn wir die Ergebnisse aus dieser Saison berücksichtigen, sehen wir, dass der Italiener etwas erfolgreicher war, weshalb wir ihm einen leichten Vorteil in diesem Match geben werden.

Tipp: Sieg Bolelli

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,55 bei betvictor (alles bis 1,53 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€