M. Baghdatis – P. Carreno-Busta 27.09.2016, ATP Chengdu

Baghdatis – P. Carreno-Busta / ATP Chengdu – Am zweiten Tag des ATP-Turniers in Chengdu analysieren wir das Match zwischen dem Zyprer M. Baghdatis und dem Spanier P. Carreno-Busta. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden zwei Matches der ersten Runde gespielt und den Einzug in die zweite Runde erreichten J. Monaco und D. Schwartzman. Beginn: 27.09.2016 – 12:00 MEZ

M. Baghdatis

Baghdatis stieg im Vergleich zum Saisonauftakt ungefähr zehn Positionen auf, so dass er momentan den 36. Platz der ATP-Weltrangliste besetzt. Dies ist noch immer ein viel schlechteres Ranking im Vergleich zu seinem besten, das er Mitte 2006 hatte, als er der 8. Tennisspieler der Welt war. In seiner bisherigen Karriere holte Baghdatis vier ATP-Titel, den letzten davon im Jahr 2010 beim Turnier in Sydney. Fast hätte er einen Titel auch beim Turnier in Dubai in der aktuellen Saison geholt, wo er im Finalmatch allerdings von S. Wawrinka bezwungen wurde.

Solide Ergebnisse erzielte Baghdatis auch bei den Turnieren in Halle und Nottingham, wo er in den Viertelfinalmatches von A. Zverev und P. Cuevas geschlagen wurde. Ein erwähnenswertes Ergebnis erzielte er auch beim Turnier in Newport, wo er ins Halbfinale eingezogen ist und von I. Karlovic gestoppt wurde. Letztendlich erwähnen wir noch sein gutes Ergebnis beim diesjährigen US Open, bei dem der Zyprer in die vierte Runde eingezogen ist und in einem Drei-Satz-Match eine Niederlage von G. Monfils kassiert hat.

P. Carreno-Busta

Carreno-Busta spielt in der aktuellen Saison das beste Tennis seiner bisherigen Karriere. In diesem Jahr erzielte er sein bestes Ranking in der ATP-Weltrangliste und zwar den 39. Platz und darüber hinaus holte der Spanier in der aktuellen Saison auch seinen ersten ATP-Titel und zwar beim Turnier in Winston-Salem, wo er im Finalmatch den favorisierten Landsmann R. Bautista-Agut bezwungen hat. Die gute Spielform von Carreno-Busta bezeugt auch seine aktuelle Ergebnisbilanz (32:21).

Außer dem genannten Tite, spielte Carreno-Busta in noch zwei Finalmatches und zwar bei den Turnieren in Sao Paolo und Estoril und in diesen Matches wurde er von P. Cuevas und N. Almagro bezwungen. Einen der besseren Auftritte in diesem Jahr hatte er beim Turnier in Los Cabos, wo er ins Halbfinale eingezogen ist und von F. Lopez geschlagen wurde. Ein gutes Ergebnis erzielte er auch beim letzten Grand Slam, wo er in die dritte Runde eingezogen ist und von D. Thiem bezwungen wurde (1:3).

M. Baghdatis – P. Carreno-Busta TIPP

Aufgrund des oben Genannten, ist es nicht schwer zu schließen, dass diese zwei Tennisspieler eine ziemlich ähnliche Spielform vorweisen, so dass beide reale Chancen für einen Sieg haben. Demnach tippen wir in diesem Match auf eine größere Zahl der erzielten Games.

Tipp: über 21,5 Games

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betway (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€